Willkommen auf Dream Carisma

...der traumhaften Welt, wo sich alles um den Mitsubishi Carisma dreht.
Hier gibt es ein großes Sammelsurium an Daten, Infos, Bilder, Videos, Erfahrungen und vieles mehr.

Tauche ein, in die Carisma-tische Welt.

Einloggen
Registrieren / Hilfe

Noch kein Account! Ich möchte mich jetzt:

Registrieren

Ich habe einen Account, aber:

Ich habe Login-Probleme.
  • Aktuelle Nachrichten
Aug 2015 18
GDI Turbo im Carisma geht nich? Geht sehr wohl.
von xx_angel77_xx

Nach längerer Abwesenheit meld ich mich wieder zurück und komme gleich mit einer Wall of Text daher. Seid also gewarnt.


Seit längerem verfolgen wir per Whatsapp das ehrgeizige Projekt von unserem Carismatikers Konstantin mit hohem Interesse. Nebst Hocker90, der sich einen Galant Motor geangelt hat und unserem Frink89, der seinerseits ein eigenes Turboprojekt verfolgt, ist Konstantin seit einiger Zeit dabei, einen GDI Turbo in eine Preface Stufe zu hängen - mit Erfolg.

Turbocarisma? Gibts nicht, haben sie gesagt. Der GDI ist ein untunebarer Motor haben sie gesagt. Zwar gab es schonmal einen Volvo T4 Motor im Carisma, aber einen GDI Turbo.... daran haben sich eine Hand voll versucht und alle aufgegeben, weil es mit der hohen Verdichtung von 12,5:1, die der Carisma GDI hat, schlichtweg für einen Turbo schon zum Scheitern verurteilt ist.

Das, was Konstantin so am GDI samt Turbo reizt ist, dass es sich hier um einen der wenigen Serienmotoren handelt, die Magermix fahren können und trotzdem spritzig wie ein typischer Benziner mit DOHC sind. Alles was fehlt, ist ein Turbo. Nach langer Recherche fand Konstantin heraus, dass im Lancer Cedia tatsächlich ein GDI Turbo verbaut wurde und das ab Werk. Die Leistung ist nicht gerade das, was einen Leistungstuner vom Hocker haut, dennoch ist das ein Prestige-Projekt, eins, dem sich Konstantin angenommen hat.

Wenn ihr jetzt denkt, "HA! Das mach ich auch!", dann nehmt schonmal Urlaub. 4 Jahre dauerte die Suche nach einem Motor an, dabei ist oft der Versand das eigentliche Problem. Von der Kommunikation mit den möglichen Verkäufern mal ganz abgesehen.

Schließlich war es 2014 so weit. Er ist also als Lehrling in einer Nacht- und Nebelaktion nach Russland getigert und hat sich den Motor von den (Achtung, jetzt wirds kompliziert) Eltern eines Bekannten seines russischen Kollegen abgeholt, die die Lieferung bis dort hin arrangiert hatten. Damit war es aber nicht getan. Kein Wort russisch sprechend und mit dem europäischen Zoll rumschlagend hat er die Kilometerlange Fahrt hinter sich gebracht.

Seit Januar diesen Jahres war der Motor dann verbaut. Um nur ein paar Details zu nennen:
Ladeluftkühlung, gebaut aus Carisma Diesel Teilen
Luftfilterkasten angepasst
Umbau von Automatik auf Handschaltung, dabei aus Keramik Teile des Turbos neu gebaut
Scheibenbremsenerweiterung an der Hinterachse, große Scheiben vorne samt Doppelkolben

Bild


Bild


Vor knapp 3 Wochen war es dann das erste Mal soweit. Probefahrt ohne Probleme, Tüv-Eintragung in greifbarer Nähe, lediglich ein elektronischer Boost-Controller fehlte noch. Und wie steht es jetzt um das Projekt?

Schlecht. Schlechter, als es kaum sein könnte.

Als Konstantin das Reisbrennen besuchte, erreichte ihn die erschütternde Nachricht, das Auto sei in Flammen aufgegangen. Bilder per Whatsapp bestätigten den Supergau. Ich bin nun auch schon viele Jahre an meinem Projekt dran und mir würde es das Herz brechen, wortwörtlich. Ob es Brandstiftung war, muss noch geklärt werden, jedoch kommt kaum etwas anderes in Frage. Der Wagen stand fast 3 Wochen an ein und der selben Stelle. Sei es wie es sei, das Projekt ist vorerst gestorben.

Dennoch plant Konstantin, von Neuem zu beginnen. Soviel Herzblut müssen wir einfach unterstützen und rufen daher zu einer kleinen Spende auf. Nicht jeder hat die Möglichkeit mal eben in seiner eigenen Werkstatt von vorne anzufangen. Wenn überhaupt haben viele von uns eine Halle, wo wir oft auf dem Boden arbeiten. Private Umbauten in diesem Ausmaß gibt es sehr selten, auch in Anbetracht dessen, dass das alles in Konstantins Lehrzeit seinen Lauf nahm.

Wenn ihr also Bock habt, den Neustart zu sponsoren, und sei es nur mit einem Euro, dann haut bei Paypal in die Tasten:
turboprojekt.gdi [ät] aim [dot] com


Gewinnt mit den letzten Bildern einen Eindruck, wie schlimm es nach dem Brand ist.

Bild


Bild


Bild
Antworten anzeigen4 KommentareKommentar schreibenKommentar schreiben
Mai 2015 16
DC Kalender 2016
von carisma

BildBildBild
Fast ist das halbe Jahr um und wenn wir für nächstes Jahr wieder einen DC-Kalender haben möchten, sollten wir langsam anfangen Bilder zu Sammeln.

Wie immer werden 12 Carisma gesucht - jeder Carisma-Fahrer hier kann mitmachen!

Also Auto waschen, in Szene setzen und Ablichten und die Bilder dann an kalender@dreamcarisma.de senden!

Die üblichen allgemeinen Infos zu Fotos machen, könnt ihr auf der Kalender-Aktion-Übersichtsseite nachlesen.

Alles weitere zum Ablauf, der Preise und dem Versand werdet ihr hier rechtzeitig erfahren.

PS: Der Einsendeschluss wird voraussichtlich wieder Oktober werden.
Und gibt in eurer Email auch euren Benutzernamen an, damit die Bilder auch schnell zugeordnet werden können!

Diskussion im Kalender Thema.
Antworten anzeigen0 KommentareKommentar schreibenKommentar schreiben
Mär 2015 28
Die PKW-Maut kommt 2016
von carisma

Nun kommt sie doch, die PKW-Maut für uns alle.
Der Bundestag hat die PKW-Maut beschlossen und ab 01.01.2016 müssen wir Autofahrer auf deutschen Autobahnen und Bundesstraßen eine Abgabe entrichten.

Für wen gilt die neue Maut:
- Für alle PKW und Wohnmobile.
- Für deutsche Autofahrer gilt sie auf allen Autobahnen und Bundesstraßen.
- Für Ausländer gilt sie nur auf Autobahnen.
- Zahlen muss der Halter des Fahrzeugs.


Ausgenommen sind Fahrzeuge, die bereits ganz oder teilweise von der Kfz-Steuer befreut sind. Dazu gehören Elektroautos und Fahrzeuge von behinderten Personen.

Wie teuer wird die Maut:
- Deutsche Autofahrer müssen eine Jahresvignette kaufen.
- Deren Preis richtet sich, wie die Kfz-Steuer, nach Umweltfreundlichkeit und Hubraum.
- Diesel-Autos sind wie schon bei der Kfz-Steuer teurer. Dafür wird für sie eine geringere Energiesteuer fällig.
- Deutsche sollen unterm Strich nicht belastet werden, weil die Kfz-Steuer entsprechend sinken soll.


Je angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum fallen jeweils bis zu einer festgelegten Höchstgrenze von 130 € (Jahresvignette) folgende Abgabensätze an:
  1. Fahrzeuge mit einer Schadstoffklasse Euro 3 oder schlechter:
    Ottomotor: 6,50 €
    Dieselmotor: 9,50 €
  2. Fahrzeuge der Schadstoffklassen Euro 4 und Euro 5:
    Ottomotor: 2 €
    Diesemotor: 5 €
  3. Fahrzeuge der Schadstoffklasse Euro 6:
    Ottomotor: 1,80 €
    Dieselmotor: 4,80 €

Für Wohnmobile bestimmt sie sich nach dem Gewicht des Fahrzeugs und beträgt 16 € für je 200 angefangene Kilogramm Gesamtgewicht, höchstens aber 130 €.

Für ausländische Autofahrer gibt es abhängig von Motorbauart und der Schadstoffklasse die Wahl zwischen einer Zehn-Tages-Vignette zwischen 5 - 15 € und einer Zwei-Monats-Vignette zwischen 16 - 30 €. Sie können aber auch eine Jahresvignette kaufen, die ab dem Kaufdatum 12 Monate gilt.
Der Preis für eine Jahresvignette an Tankstellen beläuft sich unabhängig von der technischen Beschaffenheit des Fahrzeugs einheitlich auf 103,04 € für Benzin und 112,35 € für Diesel.

Für Maut-Sündern droht nach einem Entwurf aus Oktober 2014 ein Bußgeld von 260 € plus die Kosten für die Jahresvignette.

pkw-maut-vignette-kosten.jpg
PKW-Maut Kosten
Quelle: Die Zeit Online

Wo bekommt man die Vignette:
Vorab sei gesagt, das es sich nicht um eine übliche Klebeplakette handelt. Die Maut wird elektronisch prüfen. Wer bezahlt hat, wird mit seinem Kennzeichen in einer Datenbank erfasst. So kann auch wie schon bei der LKW-Maut mit fest installierten Kontrollstationen geprüft werden, ob die Maut bezahlt wurde.

Für alle die in Deutschland eine KFZ-Steuer entrichten, wird keine Vignette automatisch zugeschickt.
Hier kann man die Maut künftig auch im Internet oder an Tankstellen entrichten.

Kommt die Maut 100%
Das Gesetz ist nicht zustimmungspflichtig, daher kann es die Länderkammer nicht stoppen, dennoch gibt es im Bundesrat einen Widerstand gegen diese Pläne.
Bundespräsident Joachim Gauck, prüft noch ob das Gesetz verfassungsmäßig zustande gekommen ist, anderenfalls kann der Bundespräsident Gesetze scheitern lassen.
Als Haupthürde gilt aber die Prüfung der EU-Kommission, ob eine Ausländerdiskriminierung vorliegt. Dies könnte ein Vertragsverletzungsverfahren auslösen. Zudem wird es voraussichtlich vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) untersucht. Dies kann aber mehrere Jahre dauern.

Die Zeit Online
Dateianhang Antworten anzeigen14 KommentareKommentar schreibenKommentar schreiben
  • Aktuelle Beiträge
    Letzter Beitrag
  • Aktuelle Kleinanzeigen

Wer ist online?

Insgesamt sind 8 Besucher online: 2 registrierte, 1 unsichtbarer und 5 Gäste
(basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 3 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 105 Besuchern, die am 10.05.2015 15:06 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Beppo, wölfchen
Legende: Administratoren, Globale Moderatoren, Hi-Fi Guru, Talk-Moderator, Werkstattmeister

 Weiterempfehlen


 Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden

Ich habe Login-Probleme.
Registrieren

colti13

Fahrschüler
Fahrschüler
Mitglied seit:06.Aug.2008

Kommt aus:   Dettenheim

Tätigkeit:   Ingenieur

Benutzername Registriert
mmgarten75 27.08.2015
Lucas van H 26.08.2015
jezzjay 26.08.2015
diehöll 25.08.2015
topstein 25.08.2015
eclipsecarisma 24.08.2015
TobiasRieper 22.08.2015
Kassenpanzer 09.08.2015
mota 08.08.2015
mactac 03.08.2015

Glückwünsche an:
Brauner_teletubbi (34)
Dynamixx (29)
Mr Dynamix (29)
Mr JDM (29)
silberblitz (29)
SilberPower (29)
Morgen haben Geburtstag:
data_omega (32)
pc de groot (51)
Steve (27)


 Facebook






 Das Team

Administratoren
carisma

Moderatoren
xx_angel77_xx
Jersey01
Beppo
Furious