Die Suche ergab 170 Treffer

Zurück

Wenn der obere Schlauch angenehm warm ist,kann es der Thermostat nicht sein .
Das sieht schwer nach Wasserpumpe aus oder zu wenig Kühl-Frostschutzmittel.
von Kodiak
11.01.2010 20:08
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Ich hab dasselbe Problem. Die habens in der Werkstatt bei der Durchsicht gemerkt damals. Da es aber für den Tüv nur einen geringen Mangel darstellt, hab ichs erstmal nicht machen lassen. Die wollten mir dann aber gleich 42€ aufschwatzen, wenn ichs bei denen machen lasse für das Teil + Einbau.

Aber wenn ich hier lese, 15€ und selber wechseln ist kein Problem, dann mach ichs doch lieber selbst und spar knapp 30€. :ok:

Nun hab ich aber mal noch ne Frage, wo sitzt der denn genau und wie komm ich da am besten ran? Ich hab ja gerne mal nen Pfuscher-Anfall in den Fingern, der eine oder andere kennt das sicher. :D Und bevor ich mich da wieder totfummel, frag ich lieber die Expertenrunde hier. :pleace:

Beim Vorface GDI :Sitzt oben auf dem Getriebe,aber der von ATU hat bei mir nicht gepasst,musste den Originalen kaufen 26€.
Mit dem richtigen Werkzeug nur 10min.
24 Langnuss 1/2" Knarre und lange Verlängerung.
von Kodiak
06.07.2010 19:36
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Bin mir da auch nicht sicher ,werd das aber mal so übernehmen.
Danke!
von Kodiak
08.07.2010 13:29
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

M.W . gibt's noch das Problem das das M+S Zeichen nicht geschützt ist .
Es soll sogar Sommerreifen mit diesem Zeichen geben.
Wäre also angebracht sich vom Verkäufer bestätigen zu lassen, das es auch wirklich Winterreifen sind.
von Kodiak
03.12.2010 13:17
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Halt doch einfach mal ne Prüflampe an die Kontakte ,dann siehste doch ob Spannung ankommt.Gibste einmal Karosseriemasse und einmal nimmste den Ausgang der Heizung.Wenn bei Karosseriemasse die Lampe brennt und am Ausgang nicht ,dann haste ein Masseproblem der Heizung
Wenn die Lampe in beiden Fällen nicht brennt ,haste wohl nen Kabelbruch.
Da das Relais beide Stromkreise paralell versorgt ,kann es das Relais nicht sein.
von Kodiak
15.01.2011 22:33
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

HardGoesWild hat am 19.02.2011, 18:38 hat geschrieben:Ich weiß nicht was ich da für Werte habe. Jedoch ist meiner bereits der Facelift (Dynamics sogar)


Ja möglich ,aber du hast den Vorface-Motor mit 125 PS.
von Kodiak
19.02.2011 18:44
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Tja,darüber hab ich leider keine Infos ,sonst hätt ich die schon dabei geschrieben. :-(
von Kodiak
06.03.2011 20:51
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Ist das normal bei der Kupplung?

Hab mal n screenshot gemacht.
Kann mann beim besten Willen nicht missverstehen ,oder?
von Kodiak
12.09.2011 14:38
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Getriebe defekt? 4.Gang springt raus!

Das ist nicht das Schaltgestänge ,das ist der Nehmerzylinder für die hydraulische Kupplung.
von Kodiak
16.09.2011 17:48
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Da hat sich aber einer was zurecht gebastelt :haha:
Mit der ZV scheint ein Kabelbruch im Türgelenk zu sein.Das Signal Türen schliessen geht nicht zur ECU.

Mit dem blinken der FB ,hat der Bastler den falschen Kabelbaum angeklemmt.

Die blaue Diode ist nur Show ,hat keinen Sinn ,ausser das mann meint die Alarmanlage wäre an.
von Kodiak
25.02.2011 14:09
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Scheibenwischer gehen morgens nicht

Masse Nr3 und 6 ,sitzt einmal an der Spritzwand im Motorraum und einmal irgendwo hinter dem Tacho.
Würd erstmal mit der Spritzwand anfangen,da sind mehrere Massepunkte ,alle mal bearbeiten kann nicht schaden.
von Kodiak
07.10.2011 13:02
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: GDI Schaltseilzug selber wechseln - habt ihr Tipps?

Hab da mal n Foto vom dem Schaltzug gemacht .
Hinten drin siehts aus als ob da ne Art Gummilagerung ist ,wenn du da mal Feinmechanik-öl drauf machst.
von Kodiak
21.10.2011 19:45
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: lesespule zündschloss - teuer?

Jawollll ja ,1000 Gummipunkte für dich. :ok:
von Kodiak
07.11.2011 20:58
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Kurbelgehäuseentlüftung defekt. Welche Teile brauche ich



Was mich etwas gewundert hat: Gibt es noch sowas wie ne Ventiltriebentlüftung beim Carisma GDI? Das Ventil ging zwar in die Ansaugbrücke, aber der Schlauch war ziemlich kurz und es sah eher aus, als ginge er in den Zylinderkopf und nicht ins Kurbelgehäuse.

Ist schon richtig das Ventil selbst steckt im Ventildeckel und geht dann in den Ansaugfächer.
Nur ein kurzer Schlauch bis dahin.
Die angesaugte Luft kommt von einem anderen Schlauch ,der ist am dicken Luftfilterschlauch angeschlossen,wo der jetzt genau ins Motorgehäuse geht ,musste selbst gucken ,das weiss ich auch nicht.
von Kodiak
20.11.2011 19:40
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Kurbelgehäuseentlüftung defekt. Welche Teile brauche ich

Soviel ich weiss ,holt sich das KWG die Frischluft vom Ansaugschlauch ohne irgendwelche Ventile dazwischen.
Sollte es dort aber ölig sein ,hast du Überdruck im KWG,nicht gut.
Sollte das PCV nicht öffnen ,kann das ein Grund für den Überdruck sein.
Schliesst es nicht ,zieht es dir das Öl weg.

-Das ist einfach nur gesteckt,sollte klappern wenn es geschüttelt wird.
-Na ja ,einfach spülen.
von Kodiak
15.11.2011 22:34
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Motorkontrollleuchte 1.9 DID und ungeklärtheiten

Hab mich mal ein bisschen schlauer gemacht.
Da ja jetzt klar ist ,das das Agr elektrisch gesteuert wird,hab ich in der Hinsicht rausgekriegt das der Temperatursensor das AGR steuert,heisst ,ist die Temperatur zu niedrig öffnet das AGR nicht.
Kommen unplausible Daten während der Fahrt schliesst das AGR möglicherweise und wirft damit das Abgassystem durch einander ,was widerum die Motorleuchte aktiviert.
von Kodiak
08.12.2011 22:44
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Klimaanlage/automatik defekt?

Ich schreib mein Problem mal hier mit rein:

Seit ein paar Tagen fängt kurz nach dem Starten des Motors ein klackern der Klimaautomatik an. So wie es sich anhört, kommt es aus dem Bereich hinter dem Beifahrerairbag. Sobald ich aber die Klimaautomatik einschalte, hört es auf. Schalte ich sie wieder ab, beginnt das Klackern wieder.

Fahre einen GDI mit 125PS von '98. Könnte da irgendein Relais defekt sein oder ist es ein mechanisches Problem? Oder sollte ich mal nach dem Filter schauen, wie im Do-it-yourself-Bereich beschrieben? Wäre schön, wenn jemand eine Antwort für mich hat. Danke schonmal. :ok:

Sind denn sonst alle Funktionen vorhanden?
Mein Vermutung ist ,das ein Stellmotor versucht in die voreingestellte Stellung zu gehen ,aber durch nen Schwergang ritzelmässig uberspringt,wenn jetzt die Klima zugeschaltet wird ,ändert sich die Voreinstellung und das klackern hört auf.
Relais könnten es m.M.nach nicht sein ,denn die würden weiter klackern ,da müssten Motorsteuerrelais und Benzinpumpenrelais sitzen.
von Kodiak
10.12.2011 18:00
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Original Teile-Nummern von MITSUBISHI

Teilekatalog?
MMC ASA 1.4.0.2 Update 134 Googlen
von Kodiak
02.02.2012 14:41
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Heizungsgebläse startet nur noch nach langer Verzögerung

Ich geh mal davon aus das Klimaautomatik vorhanden ist.
Heisst die Steuerung des Lüfters erfolgt stufenlos,es läuft der Reihe nach ein Programm ab das durch deine Einstellung beeinflusst werden kann.
Erfordert von den Motoren aber eine Ansteuerung und eine Rückmeldung die vom/zum Steuergerät kommen (in etwa wie bei einer Waschmaschine),kommt jetzt eine Rückmeldung nicht oder nur verzögert wird der Programmablauf auch unterbrochen
/verzögert.
Wie genau der Programmablauf ist und welche Einheiten zuerst angesteuert/abgefragt werden ,wird nur Mitsu wissen.
Ich vermute das es ein Stellmotor ist der einen Schwergang /Fehlfunktion hat und nur langsam in die erforderliche Stellung geht und erst dann die Rückmeldung ans Steuergerät gibt ,so das das Programm weiter laufen kann.
Glaube dabei weniger das der Lüfter selbst das Problem ist ,weil der wahrscheinlich schon durchgebrannt wäre wenn er blockiert wird.
von Kodiak
07.02.2012 00:18
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Heizungsgebläse startet nur noch nach langer Verzögerung

Auch wieder was dazu gelernt.
Das wusste ich noch nicht.
von Kodiak
08.02.2012 11:05
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Handbremse-Kontrolllicht leuchtet einfach auf

Also 3 und 4 fallen schonmal weg, hab ein GDI, also Benziner! Und 1 kann es auch nicht sein! Und 2 ist merkwürdig.....weil die Leuchte ja immer wieder mal ausgeht und vorallem beim linkslenken garnicht mehr leuchtet! So würde sie ja Immer/Dauerhaft leuchten! Danke für den Tipp, aber das ist es nicht :denk:

Denke mal deine Schlussfolgerung ist falsch .
Sicherlich kann es Punkt 2 sein ,denn die Bremsflüssigkeit schwankt/schaukelt wie jede andere Flüssigkeit .
Schau doch einfach mal nach und füll sicherheitshalber auf.
von Kodiak
19.02.2012 23:11
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Schlüssel nachfertigen lassen

Wenn ich mich recht erinnere ist doch immer so'n Fähnchen am Schlüssel dran oder direkt auf den Schlüssel geprägt,normalerweise geht mann danach um einen Schlüssel nachzufertigen.
M.E. war es ein Fehler der Werkstatt,denn die muss immer mit rechnen das ein anderes Schlüsselsystem eingebaut sein kann.
von Kodiak
02.03.2012 12:42
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Seltsames Problem beim Gasgeben mit der Drehzahl

Schätze mal das mit Klappe die Drosselklappe gemeint ist ,da warst du ja schon auf dem richtigen Weg ,wenn sich was geändert hat.
Du wirst die elektrische DK haben ,diese haben schon mal nen Hänger in der Funktion .
Das kann an einer verdreckten DK liegen ,aber auch an den Magneten des Stellmotors oder beides.
Deshalb schlage ich dir vor doch mal die Magnete des Motors genauestens zu kontrollieren .
Da es verschiedene Versionen gibt ,hauptsächlich betroffen ist die mit 2 getrennten Magneten,die lösen sich und behindern die Funktion der DK.
von Kodiak
13.03.2012 13:02
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Kupplung greift extrem früh bzw. trennt gar nicht mehr

Wie hast du denn Nachgeschaut ,auch den Faltenbalg am Nehmer mal beiseite geschoben ,wenn feucht ist der Zylinder defekt.
von Kodiak
17.03.2012 13:30
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Autobatterie 1.8 GDI exe

TechInfoBatterie.jpg
Plus-minus 10% macht dem Auto bei normalem Gebrauch nichts aus.
62Ah hat der GDI .

Wichtig sind Anschlüsse und Befestigung und natürlich die Maße.
Gibt da nen bestimmten Code für .
von Kodiak
25.02.2012 16:21
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Komisches Lichtproblem

Funktionieren alle 4 Standlichter nicht oder nur die Vorne nicht .
Die Stromkreise sind im allgemeinen nach links und rechts getrennt ,heisst wenn sie nicht fluppen dann meist die linke oder rechte Seite nicht.
Kommen dann aber am Ende wieder zusammen ,haben also eine Masse .
Fluppen alle 4 nicht ,dann ist entweder keine Spannung vorhanden /unterbrochen(Schalter) oder keine Masse.
von Kodiak
04.04.2012 10:40
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Kleiner Schlauch im Motorraum gefunden (Flexo MR 114458)

Das Teil gehört an den Verdampfer .
Ungefähr da wo die Klimaleitung aus der Spritzwand kommt ,muss unterhalb noch ein Loch sein .
Ist wohl der Ablaufschlauch für Kondenswasser ,sollteste doch wieder einbauen sonst läuft dir das Wasser womöglich in den Innenraum.
von Kodiak
06.04.2012 18:30
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: lima wechseln/aufmachen

Ich weiss nicht ,was du dir zutraust ,aber am hinteren Teil der Lima sitzen die federgehaltenen Kohlen.
Ziehst du die Teile auseinander(Welle aus der hinteren Lagerung)flutschen die Kohlen in die ausgefahrene Stellung .
Die müssen beim einbau wieder zurück gedrückt werden und solange die Welle nicht wieder drin ist von einem Metallstift oder ähnliches in der eingefahrenen Stellung gehalten werden,damit die Welle wieder in die Lagerung gedrückt werden kann .
Dafür ist hinten ein kleines Loch im Gehäuse.
Ansonsten sollte beim auseinander drücken mit 2 Schraubendrehern auseinander gedrückt werden .
Mach dir vorher ne Markierung wie das Gehäuse zusammen gesteckt war,vereinfacht den Zusammenbau.
Ansonsten nur zusehen das keine mechanische Beschädigung an den Wicklungen und sonstigen Innereien vorkommen.

Das einfachste wäre mit Druckluft ausblasen und von aussen mal mit der Drahtbürste rüber gehen.
von Kodiak
17.02.2012 19:06
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: AGR-Ventil Säubern

Hallo Kodiak,

hatte die letzten 2 Wochen wieder Prüfungen, weswegen ich keine Zeit bisher finden konnte es zu testen. Bezüglich der Klappe bezweifle ich aleine vom Aufbau her, dass ein Thermowax-Element enthalten ist. Ich hatte vermutet du meinst das im Kühler ;-). Denn wenn die Klappe komplett auseinandergebaut ist und die Spule sowie das POTI entfernt sind, kann man die Achse sehr leicht drehen ohne jeglichen Widerstand (nur Kugelgelagert). Zusätzlich kommt hinzu, dass die gesamte Drosselklappe elektronisch versorgt und gesteuert wird, warum also nicht einfach die Temperatur des Kühlmittels im Kühler nehmen, wenn es dort sowieso gemessen wird. Der Vorteil hierbei wäre natürlich, dass die Auswertung und Ansteuerung ausschließlich im Steuergerät stattfindet.

Aktuell hält er beim fahren die Drehzahl zwischen 1000 und 1100 Umdr/min. Beim stehen senkt sie sich manchmal, jedoch fängt teils auch zu schwanken an :D

Zündkerzen konnte ich leider noch nicht wechseln, da wie vermutet der Schüssel (bzw die Nuss+Verlängerung) zu breit war. Mein Bruder wird diese kommenden Freitag abdrehen sodass ich die Kerzen endlich tauschen kann ;-)

Grüße und vielen dank für die teilnahme deinerseits ;)
Das ist so ,der Thermowax ist die eigendliche Kaltstarthilfe,bei kalter Kühlflüssigkeit hält dieser eine Luftzufuhr frei/offen die mit zunehmender Temperatur geschlossen wird .Das dauert je nach Aussentemperatur ca.3 -6Min.
Du siehst doch die beiden Schlauchanschlüsse,die sind bestimmt nicht für eine DK -Kühlung da.
Funktioniert der Thermowax nicht mehr(selten),dann läuft der Motor immer so wie der Thermowax ausgefallen ist .
Steht er offen haste immer um die 1500U/min ,steht er zu haste Startprobleme weil keine Kaltstartdrehzahl vorhanden ist.
Das ist die einzige Funktion bei deiner DK die nicht ECU-Überwacht ist.
von Kodiak
21.05.2012 21:49
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Motor klackert !!!! Alles schon 1000mal gemacht!! KLacke

Ne ich mach die hydros auch nicht weil die ja nicht kaputt sein können da wie schon oft erwähnt das Geräusch mit steigender Drehzahl weggeht... Logischerweise ist der Öldruck das Problem.
Nu bin ich am überlegen wie man den Öldruck erhöhen kann...
Aus meiner Sicht ein Denkfehler. Die Fülllöcher der Hydros sind nicht: "Entweder auf oder zu".
Die setzen sich langsam zu. Also anfangs läuft´s noch top, später klackert´s im niedrigen Drehzahlbereich, zum schluß über das ganze Drehzahlband.

So seh ich das zumindest.

Aber probier´s aus und halt uns auf´m laufenden.

Es sind aber doch die Hydros gewechselt worden ,die können doch nicht schon wieder zu sein.
Es sei denn es sind nicht die Hydros selbst sondern die Zuleitungen,sollte eine/mehrere davon fast zu sein kannste Ölpumpen und Hydros wechseln wie du lustig bist ,es wird sich nichts ändern.
von Kodiak
28.05.2012 21:04
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Motor klackert !!!! Alles schon 1000mal gemacht!! KLacke



Ich hab bloß allmählich das Gefühl dass colt59 recht hatte und noch keiner nen Blick unter den Öldeckel bei laufendem Motor gewagt hat. :-( Sollten die Versorgungsleitungen im Motorblock/Zylinderkopf dicht sein bzw die Ölpumpe zu wenig fördern müsste dort kein Öl zu sehen sein. Im anderen Fall sollten die Nockenwellen im Öl "schwimmen".


Jaein,da sollte bedacht werden das es 16 Hydros sind ,soviel ich weiss hat jeder Hydro seine eigene Zufuhr.Ist 1 ,2, oder 3 eingeschränkt /blockiert in der Versorgung drückt sich das Öl vermehrt aus den anderen Bohrungen.Wenn alle eingeschränkt sind kannste vielleicht zwischen normal und wenig unterscheiden.
Es können die Nockenwellen also trotzdem in Öl schwimmen und es wird schwer die betroffenen Hydros raus zu filtern.
Möglicherweise kann mann in 2X8 trennen ,aber ob das weiter hilft.

Aber Germansoldier hat m.E. einen sehr hohen Öldruck ,das wäre für mich ein Hinweis das das Ölsystem in hohem Maße zu/eingeschränkt ist .
Ob's an den Hydros oder der Zufuhr liegt ,kann mann so aber auch nicht sagen.-- Edit 30.05.2012, 19:30 -- Bitte hier nicht rumstreiten, Ich schmeiße nachher meine drecksmotor an und schraub den ÖlDeckel ab und anschließend werd ich hier posten was ich sah..

Und bitte nicht immer nur an den Zylinderkopf denken mit der Verengung, Ich bin ja auch nicht der gelernte Fachman aber wenn der Zylinderkopf an sich in ordnung wäre ?( Dieser wurde bei mir auch komplett gewechselt ) müste doch die Verengung weiter unten liegen?

Weis den jemand genau wo die Stellen an diesem GDI Motor sind wo das Öl in den Kopf kommt? Dann würde ich da in meinem Fall schon mal ansetzen.
Also ich habe noch keine Lektüre über den Ölkreislauf beim Cari gesehen ,auch nicht in den WHB's.

Wenn die Nockenwellen im Öl schwimmen ,schmeissen sie dir das Öl entgegen,kann ne schöne Sauerei werden.
von Kodiak
30.05.2012 19:09
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Elektrikausfall

Nimm doch als erstes mal die Kofferraumbirne raus .
Oft gibts Kabelbrüche an der Heckklappe.
von Kodiak
24.04.2012 22:30
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Re: Carisma Facelift 1.9 DI-D, extremer Dieselverbrauch




Sorry, aber manche Dinge muss ich kommentieren, auch wenns mich nicht all zu sehr Interessiert.

Martin ,gegen kommentieren/richtigstellen kann keiner was haben ,das ist aber kein kommentieren ,sondern Spam.
Bei allem Respekt vor deinem Fachwissen in Sachen Auto ,aber deine Tonart entspricht diesem Fachwissen in keinster Weise.
Ansonsten muss ich mich fürs Forum entschuldigen (denke mal, ich spreche im Namen aller),das wir nicht deine Weisheit haben.

Genug geschleimt
Kannste jetzt wieder runter kommen und uns Unwissenden das erklären,wenn du schon so auf den Putz haust.
von Kodiak
04.07.2012 19:19
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln