Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Probleme mit dem Mitsubishi Carisma, dann kann dir hier geholfen werden.

Moderator: Werkstattmeister

Forum-Regeln
Bitte beachtet bei Problemschilderungen darauf, das ihr auch Daten zum Auto, wie Modell, Motorisierung, Baujahr, usw. angibt, da es oft Unterschiede gibt und es durchaus relevant und wichtig ist zu wissen, um was für eine Ausstattung es sich handelt.
Alternativ können auch im Profil die Fahrzeugdaten angeben werden.
Viele Themen wurden auch schon behandelt und können über die Forumsuche oder in der Carisma FAQ gefunden werden.
Beobachter: Silver Angel, Sancezz, carismafreund, JimRaynor, Kodiak, Puma

Beitrag#14/53 von peergdi » 01.08.2008 12:43

Das ist das selbe !

0

Benutzeravatar
Autoputzer
Autoputzer
Registriert: 07.01.2008
Erstellte: 2 Themen, 243 Beiträge
Danke: 3x erhalten, 1x gegeben
Bilder: 0

Beitrag#15/53 von Sancezz » 01.08.2008 19:57

Alsoooo,

War heute nochmal beim carisma und hab nach öl gesucht.. und habe garnichts gefunden nichts auf dem boden oder im motorraum.. dann hab ich nach diesem Ölbehälter gesucht dieser war ganz normal befüllt..

dann hab ich auf diesen hebel gedrückt (der der zur kupplung reingeht)

auf einmal spritzte es aus diesem gummiteil an diesem hebel.. diese dichtung war komplett mit öl gefüllt! dann hab ich das öl raus und alles sauber gemacht.

trotzdem kam kein druck an der kupplung... dann habe ich diese entlüftungsschraube aufgedreht wärend dem meine freundin auf der kupplung stand und auf einmal war der druck wieder da (nachdem ich es wieder verschlossen hatte, die entlüftung)

Dann setzte ich mich ins auto, startete den motor und machte den ersten gang rein.. das ging einigermaßen aber nach kurzer zeit im ersten gang mit gedrückter kupplung wollte der carisma anfahren.. ;)

also ist schätzungsweise nur dieses bauteil defekt was ich nicht weiß wie es heisst ;)

Kann das auch ein leihe einbauen? und wieder ordentlich zum laufen bringen...?

NiceIce weiß bestimmt welches bauteil ich meine oder?

und vielleicht weiß er auch wie ich es ausbaue .. :)

Danke für die guten ratschläge.

0

Benutzeravatar
Garagen-Tuner
Garagen-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 16.04.2008
Erstellte: 90 Themen, 2087 Beiträge
Danke: 3x erhalten, 6x gegeben

Beitrag#16/53 von bigfootHH » 01.08.2008 20:15

Moin,

Also das klingt für mich nach Luft im Kupplungssytem, wenn du die Austritsstelle gefunden hast, wird das auch die Luft eintritsstelle sein, am besten wäre mal ein Bild.

LG bigfoot

0

Ich möchte sterben wie mein Opa, im Schlaf.
Und nicht schreiend, wie sein Beifahrer ;-)
bigfootHH
Autobastler
Autobastler
Registriert: 20.09.2007
Erstellte: 38 Themen, 437 Beiträge
Danke: 1x erhalten, 4x gegeben

Beitrag#17/53 von NiceIce » 01.08.2008 20:48

:ok: :ok: :ok: :ok:

Weiß er.

Das ganze nennt sich Kupplungs-Ausrückzylinder, oder Kupplungs-Nehmerzylinder.

Und der ist definitiv HIN.....

Zum Ausbau......ich würde sagen, wenn Du Dich an die Anleitung hälst, die ich schreiben werde (extra für Dich) müsstest Du das hinbekommen.
Ist nicht allzu kompliziert.

Entlüften brauchst Du 2 Leute (oder ein Entlüftungsgerät, was Du vermutlich nicht hast).

So, ich setz mich jetzt ran und schreib Dir das ganze und schau, das ich passende Bilder dazu finde.......

Kannst also mal getrost anhand Deiner Fahrzeugdaten den passenden Nehmerzylinder suchen gehen.

Im Anhang ist ein Bild.
Am Motor suchst Du den Ausrück-Zylinder. Der müsste mit 2 Schrauben am Getriebe befestigt sein.
Du schraubst zuerst die Leitung weg und stellst was drunter, das die Bremsflüssigkeit aufgefangen wird.

ACHTUNG: Bremsflüssigkeit greift LACK an. Also wenn FERTIG gut mit Wasser auspülen, evtl. an dieser Stelle mit Wasserschlauch gut spülen.

Dann die beiden Schrauben, die den Zylinder festhalten, abschrauben.

Zylinder etwas ziehen. Nun wieder loslassen und den Bolzen ausbauen.

Fertig.

Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

Entlüften:
2.te Person pumpt 5 mal mit dem Pedal und drückt dieses fest. Kommando "FEST".
Entlüftungsschraube auf, kurz warten, fest.
Kommando "Pumpen"....Person wieder 5 mal pumpen......Kommando fest.

So gehts, bis person guten Druck im Pedal hat.

Nach 3 oder 4 mal Entlüften müsste es eigentlich gut sein.
Darauf achten, das IMMER genügend Bremsflüssigkeit im Behälter ist, sonst musst Du WIEDER entlüften, wenn er Luft ansaugt.

Ich denke, du wirst so eine Stunde für das ganze brauchen........ich schau aber gleich mal an meinem, wie das DA ist......so in etwas müsste es bei Deinem auch sein.

LG
Martin

So, hier also die beiden anderen Bilder von meinem.

Wie man sieht: Absolut einfach zum wechseln......kann glaub ich jeder.
WENNS denn so ausschaut wie bei Deinem, ansonsten machst MEHRERE Bilder von Deinem, dann kann ichs Dir auch genau erklären.

Bild

Bild

Wenns geholfen hat, bitte renomieren. *smile*

Und nochmal Edit:
http://www.kfzteile24-shop.de/index.php ... ne2=100060
Dateianhänge
ausruekzylinder.jpg
ausruekzylinder.jpg (205.92 KiB) 2003-mal betrachtet

0

Bild
Benutzeravatar
KFZ-Meister
KFZ-Meister
Registriert: 17.03.2008
Erstellte: 52 Themen, 2982 Beiträge
Danke: 82x erhalten, 2x gegeben
Auto: AMC Jeep Wrangler YJ 4.2 HP
Bilder: 2

Beitrag#18/53 von Silver Angel » 01.08.2008 21:22

:ok: genau so wie niceice beschrieben hat,bei uns war der nehmerzylinder auch kaput.Wir haben den erst ausgetauscht und später haben wir die ganze kupplung wechseln lassen .

0

R.I.P My Silver Beauty
Bild
Benutzeravatar
Alter-Hase
Alter-Hase
Registriert: 21.04.2006
Erstellte: 297 Themen, 5460 Beiträge
Danke: 25x erhalten, 31x gegeben
Auto: Mitsubishi Eclipse 1G 2.0 L
Bilder: 0

Beitrag#19/53 von Sancezz » 02.08.2008 09:10

Ich bin echt beeindruckt und ich find es echt cool wieviel mühe sich gemacht wird :)

Also das Bauteil auf dem bild ist genau das was ich beschrieben habe und aus dieser Gummidichtung kam das öl.

Bei mir sieht es ein wenig anders aus aber es ist definitiv das selbe!

Ich werde heute gleich mal alle möglichen geschäfte nach einem Kupplungs Ausrückzylinder abklappern und heut noch einbauen... wäre echt geil wenn es funzeln würde :)

Das einzigste was mich noch stutzig macht,.. wie bekomm ich das teil von dem hebel ab weil bei mir sieht des so aus als ob des irgendwie verpresst wäre. aber ich bekomms schon ab irgendwie :)

Was wird wohl so ein ding kosten?

weiterhin vielen dank für die unterstützung :)

0

Benutzeravatar
Garagen-Tuner
Garagen-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 16.04.2008
Erstellte: 90 Themen, 2087 Beiträge
Danke: 3x erhalten, 6x gegeben

Beitrag#20/53 von Sancezz » 02.08.2008 09:25

Bild

so siehts bei mir aus.. habs hier im forum gefunden.. nach dem ich zuvor lange gesucht habe.. ;)

0

Benutzeravatar
Garagen-Tuner
Garagen-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 16.04.2008
Erstellte: 90 Themen, 2087 Beiträge
Danke: 3x erhalten, 6x gegeben

Beitrag#21/53 von NiceIce » 02.08.2008 09:42

Na siehste.........is ja der gleiche wie bei mir....nur sieht DER neuer aus.

Du schraubst zuerst los, auch die Leitung.

Dann schiebst Du den Zylinder in Richtung des Ausrückhebels, dann hinten Anheben und nach hinten rausziehen.

Der Knubbel, wo im ausrücklager steckt, ist nicht geschraubt, sondern steckt da nur drin.

Ein neuer Zylinder kostet aber um 80 bis 120 Euro, je nachdem, wo du es bekommst.

Du kannst aber auch VERSUCHEN, Deinen Zylinder mit einem Reparatursatz instand zu setzen.......die Anleitung dazu könnt ma machen.......würde halt etwas billiger kommen, aber auch mehr Arbeit.

LG
Martin

0

Bild
Benutzeravatar
KFZ-Meister
KFZ-Meister
Registriert: 17.03.2008
Erstellte: 52 Themen, 2982 Beiträge
Danke: 82x erhalten, 2x gegeben
Auto: AMC Jeep Wrangler YJ 4.2 HP
Bilder: 2

Beitrag#22/53 von Sancezz » 02.08.2008 14:35

hi,

war heute morgen bei wacker und döbler da kostet des ding 109 euro wenn man handelt 95 euro.

dann war ich bei atu da kostet es 135 euro keine verhandlung!

naja.. ich bestell es jetzt bei wacker und döbler.. am dienstag solls da sein.

Am dienstag gibts also dann wieder neuigkeiten ;)

Schönes wochenende noch :)

0

Benutzeravatar
Garagen-Tuner
Garagen-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 16.04.2008
Erstellte: 90 Themen, 2087 Beiträge
Danke: 3x erhalten, 6x gegeben

Beitrag#23/53 von Rdu008 » 02.08.2008 21:29

Muß jetzt auch gleich mal nachfragen.....Habe seit einigen tagen das problem das ich sobalt ich langsam die kupplung trette oder kommen lasse ein lautes quietschen aus dem getriebe kommt und diese auch etwas haken tut.
Dachte jetzt es könnte es ausrücklager sein aber bin mir halt nicht ganz sicher.

Kann mir zufällig jemand sagen was das sonst sein könnte?

0

Bist du noch ganz Knusper ;-)

Denk immer daran...auch aus hackepeter wird kacke später :)
Rdu008
Autoputzer
Autoputzer
Registriert: 09.02.2008
Erstellte: 18 Themen, 296 Beiträge
Danke: 1x erhalten, 0x gegeben
Auto: Seat Leon

Beitrag#24/53 von NiceIce » 02.08.2008 23:44

Servas.

Tia.....das könnte leider so ziemlich alles sein.

Angefangen von der Pedal-Aufhängung über Geberzylinder, Nehmerzylinder, Ausrückhebel, Ausrücklager, Druckplatte bis hin zur Kupplungsscheibe selbst.....

Versuche Dein Problem mit einer 2.ten Person, die die Kupplung betätigt, einzugrenzen.

Z.b am Ausrückhebel greifen und schaun, obs da rattert oder quitscht.

LG

Martin

0

Bild
Benutzeravatar
KFZ-Meister
KFZ-Meister
Registriert: 17.03.2008
Erstellte: 52 Themen, 2982 Beiträge
Danke: 82x erhalten, 2x gegeben
Auto: AMC Jeep Wrangler YJ 4.2 HP
Bilder: 2

Beitrag#25/53 von king1888 » 03.08.2008 13:13

Kann doch aber auch der Geberzylinder sein! War bei meinen vati das selbe, Kupplung wie Butter, und KEIN Flüssigkeitsaustritt! Hab ihn zerlegt, und siehe da: riss in der mebran, neue rein und fertig! 20€ bloß gelöhnt :ok:

0

king1888

Beitrag#26/53 von NiceIce » 03.08.2008 14:01

Servas King.

Is aber nicht.......

Zitat:
Also das Bauteil auf dem bild ist genau das was ich beschrieben habe und aus dieser Gummidichtung kam das öl.

Zitat Ende.

LEIDER.

Also immer ALLES lesen, nicht nur die letzten Beiträge.

:ok: :ok: :ok:

LG
Martin

0

Bild
Benutzeravatar
KFZ-Meister
KFZ-Meister
Registriert: 17.03.2008
Erstellte: 52 Themen, 2982 Beiträge
Danke: 82x erhalten, 2x gegeben
Auto: AMC Jeep Wrangler YJ 4.2 HP
Bilder: 2


Unterstützung: (*) Beitrage mit Links zu Amazon und Ebay sind Affililinks. Beim Kauf über diese Links, bekommt DreamCarisma eine Provision, ohne dass du dafür bezahlen musst.


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Carisma Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast