NiceIce 08.06.2008, 11:28 GDI, Blastern, Reinigung, Wartung
Hier kann man sich ĂŒber allgemeine Dinge rund um Mitsubishi unterhalten (kein Tuning, Styling oder Problem).
(Allgemeine Daten & Infos zum Carisma findest du unter Carisma-Daten und Carisma-History.)
Moderator: Werkstattmeister
1/11 08.06.2008, 11:28

Selfblastern Facelift GDI

Als erstes die GDI-Abdeckung abschrauben, was sich selbst erklÀrt. Hier vom Vorfacelift, ist aber bis auf die unterschiede der Optik gleich zum Facelift.

Bild

Fertig demontiert:

Bild

Den Ansaugschlauch (oder das air-intake-system oder Sportluftfilter) abschrauben.

Bild Bild

Nachfolgende Bilder sind vom Vorface, aber soweit identisch, bis auf den DICKEN Schlauch, den gibt es beim Facelift nicht.

Bild Bild Bild Bild Bild

Fertig demontiert:

Bild

Den Stecker links neben der Drosselklappe abziehen.

Bild

Den Stecker des Drosselklappen-Motors abziehen.

Bild

Den Unterdruckschlauch abziehen.

Bild

Den Stecker des Unterdruck-Schalters abziehen. Hierbei zwischen die Klammer und dem Stecker mit einem dĂŒnnen Schraubendreher zwischenfahren und die Klammer rausheben. ACHTUNG:
Die Klammer festhalten, das sie nicht verloren geht. Nach abziehen des Steckers die Klammer wieder in den Stecker montieren.

Bild

Die WasserschlĂ€uche der Drosselklappen-KĂŒhlung abziehen.
Dazu mittels Flachzange die Schelle zusammendrĂŒcken und nach unten fĂŒhren.

Bild

Drosselklappe abschrauben. Die 4 StĂŒck 12.er Schrauben ausdrehen. Hier vom Vorfacelift, ist aber identisch.

Bild

Drosselklappe Richtung Spritzwand legen. Dazu muss etwas Geduld aufgebracht werden, da das GehÀuse leicht ansteht.
ACHTUNG: Es kann etwas Wasser austreten. Die SchlĂ€uche mit je einer Schraube der Drosselklappe verschließen.

Bild

Fertig ausgebaut sieht es dann in etwa so aus:

Bild Bild

Die ZĂŒndspulen vor dem Ausbau bitte markieren.

Bild

Links seht Ihr bereits entfernte Schrauben. Nach der Reihe bitte alle Schrauben ausdrehen.
Die ZĂŒndspulen durch leichtes drehen und ziehen entfernen und beiseite legen.

Hier sehen wir das AGR, das wir gleich verschließen.

Bild

Im Gegensatz zur allgemeinen DIY zum Verschließen des AGR ist es nicht notwendig, von UNTEN die beiden Schrauben zu entfernen.
Mit einer 1/4 Zoll Ratsche und einer 12.er Nuß kommt man absolut Super an die Schrauben.

Die beiden 12.er Schrauben ausschrauben. Vorsicht, gut festhalten, damit sie nicht abstĂŒrzen. (Bild vom Vorfacelift, aber identisch)

Bild

An der AnsaugbrĂŒcke befinden sich auf der RĂŒckseite Richtung Spritzwand.
2 Schrauben mit 14.er Kopf. Abschrauben. Diese können schon sehr fest sitzen. Also Vorsicht. (Bild Vorface, aber identisch)

Bild

Nun oben die beiden Schrauben fĂŒr den BremskraftverstĂ€rker-Schlauch ausdrehen, Schrauben nach entfernen wieder eindrehen.

Bild Bild

Den Schlauch am Resonanz-BehÀlter abziehen, dazu die Klammer nach hinten schieben.

Bild

Die beiden Klammern am ResonanzbehÀlter aufbiegen und Kabel beiseite legen.
Die beiden 10.er Schrauben ausdrehen und mit Kabelhalter beiseite legen.

Bild Bild

Auf der BrĂŒcke den Kabelhalter entfernen.

Bild

Den Unterdruckschlauch abziehen und beiseite legen.

Bild Bild

Die nachfolgend angezeigten Stecker abziehen.

Bild Bild

Den Kabelhalter findet Ihr Links (in Fahrtrichtung gesehen).

Bild

Diesen Halter mittels Schraubendreher aushebeln.Dazu hinter den Halter und zwischen metall und Halter hebeln.

Bild

So siehts dann demontiert aus:

Bild

Dem Kabel bis zum Stecker folgen (nach unten) und Stecker abziehen.

Bild

Nun den Kabelstrang, der freigelegt wurde, nach hinten zur Spritzwand legen.

Bild

Den Halter vom Stecker losschrauben, beiseite legen und die Schraube gleich wieder eindrehen.

Bild

An der AnsaugbrĂŒcke rechts die Mutter abschrauben und die Unterlegscheibe entfernen.

Bild

AnsaugbrĂŒcke alle markierten Schrauben 1/4 Umdrehung lösen, NICHT ganz losschrauben.

Bild Bild Bild Bild Bild

Mutter losschrauben, Unterlegscheibe entfernen. Nun ALLE Schrauben lösen und abnehmen.

Bild

Die vordere, mittlere Schraube der AnsaugbrĂŒcke ist KĂŒrzer als die anderen. Bitte markieren auf Schraube und Ventildeckel.

Bild

Nun mĂŒssen wir unter das Fahrzeug, um eine 10.er Schraube zu lösen. Die sieht man von Oben sehr schlecht, finde ich.

Bild

AnsaugbrĂŒcke durch leichtes Bewegen und evtl. draufklopfen lösen, Anheben und ETWAS nach hinten gegen Spritzwand legen. Dann rausnehmen.

Bild

Nun sehen wir den Schlammassel.....je Älter der Wagen, um so schlimmer kanns aussehen.

Bild

Nun ALLE Öffnungen mittels LappenstĂŒcke (zurechtschneiden) verschließen. Darauf achten, das kein Schmutz in die EinlasskanĂ€le
gelangt. Auch sollten die Lappen nicht fransen oder zerfallen.

Bild

Nun die OberflÀche reinigen, alle Schmutzpartikel entfernen und trockenwischen.
Dazu verwenden wir den Bremsenreiniger.

Bild

Je nach Zustand der EinlasskanĂ€le kann man jetzt EIN KLEIN WENIG des Drosselklappenreinigers in die KanĂ€le sprĂŒhen und mittels der Pinsel
reinigen. Dazu aber oben einen Lappen zwischen Pinselstiel und KanÀle halten, es spritzt sonst die Suppe raus.
Je öfter ihr das macht, um so sauberer wird das ganze.

Es sollte in den KanÀlen nur ein klein wenig Reiniger verbleiben, der spÀter durch den Motor angesaugt wird und verbrennt. Ansonsten eine spritze nehmen und einen Schlauch vom Drosselklappen-Reinigers aufsetzen und den gröbsten Rest des Reinigers so raussaugen.

Danach alles sauber machen....auch dazu den Drosselklappenreiniger verwenden.
Auf einen Lappen gesprĂŒht macht der alles wieder sauber.

Als nĂ€chstes die versifften AnsaugkanĂ€le der AnsaugbrĂŒcke reinigen.
Hier sehen wir Done bei seiner ehrenvollen Aufgabe, seine AnsaugbrĂŒcke vom Schmodder zu befreien.

Bild Bild

Wir haben auch ein Kabel genommen, und an einen Lappen an den Spitzen geknotet.
Das Kabel mittels eines SprĂŒhrohrs des DK-Reinigers durch die AnsaugbrĂŒcke gefĂŒhrt und so den letzten Dreck rausgeputzt. Das kabel am Ende abisolieren, den Draht umklappen und in das Rohr vom DK-Reinigers einschieben.
Hat wunderbar geklappt.

Nach der ersten Grobreinigng sollte man zum Cleanpark und das ganze ordentlich mit dem Hochdruckreiniger durchspĂŒlen.
Da wird einiges rauskommen, sag ich euch.....wahlweise kanns auch daheim mit dem Schlauch passieren, dazu aber unbedingt das Schmutzwasser auffangen und zur Entsorgung geben.

Danach nochmals mit ETWAS Drosselklappenreinigers durchwaschen, Lappen durchziehen und..........

Bild

Staunen.

Bild

Jetzt wird es Zeit, die Dichtung fĂŒrs AGR zu basteln.
Auf ein 1 mm verzinktes Stahlblech die Umrisse der Originaldichtung abzeichnen.
Der Tipp mit der Flex war ok....haben wir so gemacht.
Aber es geht auch so: ;-), wenn man nen Sohn hat, dem es langweilig ist. (Ist natĂŒrlich ein Scherz).
Mit einer guten Blechschere gehts auch.

Bild

So sollte die Dichtung in etwa aussehen......ob gefranst oder ganz gerade und wie original......is WURSCHT.
Dicht muss es sein.

Bild

Die DichtflĂ€che muss gerade und Flach sein, Grate mĂŒssen entfernt werden. Dazu eine Feile verwenden, oder eben die Flex.

Ist alles erledigt, gereinigt und erstellt.......einfach in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen und die AGR-Dichtung zum Verschließen einsetzen, BEVOR dioe AnsaugbrĂŒcke festgeschraubt wird.

Ins vorzugsweise neue Motoröl kommt jetzt das Liqui Moly HydrostĂ¶ĂŸel-Öl.
Danach den Motor mit dem Anlasser GANZ KURZ drehen und etwas warten.
Er wird NICHT anspringen.

Nach 10 Sekunden den Anlasser betÀtigen und auf 5 zÀhlen. Motor wieder abstellen, SOLLTE er anspringen, was ich aber nicht glaube.

Danach 20 Sekunden warten.

Dann den Motor solange OHNE GAS starten, bis er von selbst lÀuft.
Es wird stinken und rauchen, das ist GANZ NORMAL. Bis der vorhandene Reiniger vollstÀndig verbrannt ist.

Motor im Stand weiter laufen lassen, bis er rund lÀuft. Kann schon 1 oder 2 Minuten dauern.

Dann etwas Gas geben, wieder Standgas, wieder etwas Gas geben. (Max. 2000 U/Min.)

Abschliessend ne Probefahrt machen und staunen und sich freuen.

Mit dem Hydro-Öl wird sich das klappern der Hydrostössel verbessern, mit etwas Geduld wird sich das klappern nur beim starten erkennbar zeigen, ansonsten wird es zu 90% verschwinden.
Mein Motor hat knappe 300.000 km, die Hydros sind Original.....seit meinem Selfblastern klappern sie nur 5 Sekunden beim start, ansonsten sind sie absoult ruhig.

***

Diese DIY wurde zusammen mit Done erstellt, um auch den Facelift zu zeigen.
Meiner Erfahrung nach sehen die Unterschiede nicht gravierend aus.
Vieles ist genau gleich, einige Dinge etwas geÀndert und sogar beim Facelift etwas leichert.

Das Resultat war wie erwartet durchweg Positiv. Die Fahrstrecke von knappe 670 km brachten laut Done:

Bessere Beschleunigung, besseres Gasverhalten, Spriziger.......rundum wie ein fast neuer Motor.

Dokumentiert die Selfblasterung mittels Digicam, damit Ihr bei Bedarf nachsehen könnt, was Ihr wo abgebaut habt.
Es KANN sein, das es etwaige Unterscheide der AnschlĂŒsse gibt, je nach Modelljahr, aber gravierende Unterschiede sind nicht da.

Viel Spass und viel GlĂŒck.

Martin
ala NiceIce

Kurz-Info:
COPYRIGHT
Bilder und Beschreibung unterliegen meinem Urheberrecht.
VerÀnderungen, AbÀnderungen und Veröffentlichung auf anderen Webseiten, ausser den Dream-Carisma-Seiten und meine persönlichen Webseiten,
ist ohne meine ausdrĂŒckliche Genehmigung nicht gestattet.

Alle Bilder sind digital signiert und dĂŒrfen nicht fĂŒr andere Zwecke als DIY fĂŒr die Dream-Carisma-Freunde verwendet werden.
+0
Bild
Benutzeravatar
KFZ-Meister (2200+)
KFZ-Meister (2200+)
17.03.2008
52 Themen, 2983 BeitrÀge
84x erhalten, 2x gegeben
AMC Jeep Wrangler YJ 4.2 HP
2 Bilder
2/11 08.06.2008, 11:43

:ok: Top Anleitung!!!

Aber:

NiceIce schrieb:08.06.2008, 11:28Diese DIY wurde zusammen mit Done erstellt, um auch den Facelift zu zeigen.
Meiner Erfahrung nach sehen die Unterschiede nicht gravierend aus.
Vieles ist genau gleich, einige Dinge etwas geÀndert und sogar beim Facelift etwas leichert.


beim Lesen im Bereich bin ich etwas stutzig geworden, du schreibst dort, das mit dem AGR sei gleich, und hier schreibst das ihr das an einem Facelift verglichen habt.
Ich wĂŒrde einiges drauf verwetten, das von Done der Facelift nen 125PS GDI hat, sprich den selben Motor wie der Vorfacelift, denn der 122PS GDI (der eigentliche Facelift Motor (aber eben erst ab 2000), soll nĂ€mlich nach Aussagen im Forum anderes sein was die Geschichte mit dem AGR sein.
Ich selber weiß es net, 1) hab ich selber nen Faceift mit dem alten Motor, und 2) hab ich da noch nie selber dran rumgebaut.

Mein Kenntnisstand diesbezĂŒglich ist aber, das man das AGR von GDI mit 125PS verschließen kann, und das beim 122PS nicht mehr geht (nicht mehr gefunden wird).
+0
Benutzeravatar
Alter-Hase (4000+)
Alter-Hase (4000+)
03.01.2007
72 Themen, 4024 BeitrÀge
24x erhalten, 50x gegeben
Vw Passat Variant 3C 2.0 TDI
0 Bilder
3/11 08.06.2008, 11:51

Servas Schmanta.

DAS wĂ€re natĂŒrlich nicht so dolle...........und ehrlich......es gibt Unterschiede zwischen Meinem und Done seinem.
1. Elektr. Drosselklappe bei Done, mechanisch bei mir.
2 Unterdruckregelung fehlt bei Done. (Der dickere Schlauch)

Diverse Kabel etwas anders, weniger Stecker bei Done.

Also mĂŒsste ich einen Facelift zwischen die Finger bekommen, der neueren Baujahres ist, 122 Ps hat und mir zu VerfĂŒgung gestellt wird, damit ich das ganz genau checken kann..........

Done mĂŒsste uns mal sagen, welches genaue Baujahr er hat und die Daten vom Motor......hab ich verpennt zu kontrollieren.

DANKE Schmanta, fĂŒr den Hinweis.........das Ă€ndert derzeit einiges.

LG
Martin
+0
Bild
Benutzeravatar
KFZ-Meister (2200+)
KFZ-Meister (2200+)
17.03.2008
52 Themen, 2983 BeitrÀge
84x erhalten, 2x gegeben
AMC Jeep Wrangler YJ 4.2 HP
2 Bilder
4/11 08.06.2008, 12:00

Das mit dem elektrischen Sachen ist leider nen unding beim Cari, es gibt etliche BJ mit unterschiedlicher Elektrik seihen es nur Kabelfarben, oder andere Sachen. Leider weis ich jetzt die genaue Splitung dieser nicht, ich weiß das eine Phase die BJ 97/98 bildet. Aber die anderen ... deswegen kann das gut sein.

Ja frag mal Done was er nun hat. Aber momentan bin ich der festen Überzeugung, das er wie ich den alten Motor hat.
+0
Benutzeravatar
Alter-Hase (4000+)
Alter-Hase (4000+)
03.01.2007
72 Themen, 4024 BeitrÀge
24x erhalten, 50x gegeben
Vw Passat Variant 3C 2.0 TDI
0 Bilder
5/11 08.06.2008, 12:50

Muss Schmanta recht geben.
Hab grad in die zulassungsbescheinigung geschaut und ich hab den 92 Kw Motor im 2000er Facelift.
Habe bis jetzt immer gedacht ich hÀtte den 90 kw motor.

Edit: Es sollte dann auch die Carisma Daten GeĂ€ndert werden! Weil da steht nix ĂŒber nen Facelift GDI mit 125 PS.
+0
Benutzeravatar
Schrauber (700+)
Schrauber (700+)
25.11.2007
25 Themen, 882 BeitrÀge
2x erhalten, 3x gegeben
Kia Ceed SW 2.0 CRDI
Verbrauch
6/11 08.06.2008, 13:51

bei der Agr dichtung auf deinem bild!

meine hab ich auch so gemacht bloss das loch rechts muss weiter versetzt werden bei meinen

also musst ich ne neu anfertigen lassen!

nurso nebenbei
+0
Bild
Benutzeravatar
KFZ-Meister (2200+)
KFZ-Meister (2200+)
12.06.2006
29 Themen, 2392 BeitrÀge
5x erhalten, 4x gegeben
7/11 08.06.2008, 15:04

Stimmt da sind einige Fehler, zum Bespiel das mit den PS, steht nur beim Dynamics, weiß net ab wann es den gab, aber ich stelle die Behauptung auf, den gibt es nur mit 122PS da es ihn net vor 2000 gab.

Was ich aber noch schlimmer finde, ist die Beschleunigungsangabe! 10,4 sind nĂ€mlich die Beschleunigungswerte fĂŒr die Automatikgetriebe, fĂŒr manuell, sind es 10,0sec laut Werk!
+0
Benutzeravatar
Alter-Hase (4000+)
Alter-Hase (4000+)
03.01.2007
72 Themen, 4024 BeitrÀge
24x erhalten, 50x gegeben
Vw Passat Variant 3C 2.0 TDI
0 Bilder
8/11 11.06.2008, 18:33

Schmanta schrieb:08.06.2008, 15:04Stimmt da sind einige Fehler, zum Bespiel das mit den PS, steht nur beim Dynamics, weiß net ab wann es den gab, aber ich stelle die Behauptung auf, den gibt es nur mit 122PS da es ihn net vor 2000 gab.

Stimmt, da gebe ich dir recht, die ersten Facelift mit 125 1.8er GDI hab ich vergessen.

Schmanta schrieb:08.06.2008, 15:04Was ich aber noch schlimmer finde, ist die Beschleunigungsangabe! 10,4 sind nĂ€mlich die Beschleunigungswerte fĂŒr die Automatikgetriebe, fĂŒr manuell, sind es 10,0sec laut Werk!

Ich habe die Angaben aus den Prospekten und in allen (Facelift-Prospekten) wird 10,4 (12,4)* bei den 1.8er 5-Gang/Automatik angegeben, wobei unter der Tabelle steht, dass das * fĂŒr Fahrzeuge mit Automatik bedeutet.

Sprich 10,4 = 5-Gang | 12,4 = Automatik
+0
:opa: Forum Anwendungsvorschrift:

if ($ahnung == false or $problem == true)
{ read Carisma FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; }
else
{ use brain; make post; }
Benutzeravatar
Admin & Webmaster
Admin & Webmaster
Elite-Master (8000+)
Elite-Master (8000+)
14.04.2004
374 Themen, 9148 BeitrÀge
153x erhalten, 47x gegeben
Mitsubishi Carisma 1.8 GDI
75 Bilder
Verbrauch
9/11 12.06.2008, 08:24

Also ich finde im Moment auch nur noch die 10,4 Angabe :-( aber in meinem Gebrauchtwagenheft vom ADAC stand drin 10,0 sec fĂŒr Schaltgetriebe... aber naja, das wĂ€re nur mal wieder nen Zeichen, fĂŒr die Glaubhaftigkeit vom ADAC - ich könnt heulen!
+0
Benutzeravatar
Alter-Hase (4000+)
Alter-Hase (4000+)
03.01.2007
72 Themen, 4024 BeitrÀge
24x erhalten, 50x gegeben
Vw Passat Variant 3C 2.0 TDI
0 Bilder
10/11 06.05.2023, 12:43

Hallo zusammen,

erstmal will ich sagen das ich eure Community wirklich super finde. Ich konnte schon einige Informationen und Hilfe in Anspruch nehmen - vielen Dank dafĂŒr!

Ich habe mir einen gebrauchten Mitsubishi Carisma, Baujahr 2002, 1.8 GDI (122PS) mit 137000km zugelegt. Fahrzeug war Checkheftgepflegt und aus 1 Hand.

Ich wollte nun die AnsaugbrĂŒcke reinigen (blastern), anhand der Beschreibung von Nicelce - "Selfblastern DIY fĂŒr den Facelift". Leider sieht mein Motor ĂŒberhaupt nicht so aus, wie auf den Bildern. Ich und mein Cousin habe schon ein wenig technisches VerstĂ€ndis, allerdings haben wir bei der Drosselklappendemontage abgebrochen. An der Drosselklappe ist ein messingfarbenes GestĂ€nge, das sich an der Seite des Motors entlang zieht und die einfache Demontage der DK erschwert.

Hat jemand von euch noch eine Bild-/Video-ErklÀrung wie man das blastern vornimmt?

FĂŒr eure zielgerichteten und lösungsorientierten Antworten danke ich schon im vorraus.

Viele GrĂŒĂŸe

Marcel
+0
Marcel Luis
FahrschĂŒler
FahrschĂŒler
06.05.2023
1 BeitrÀge
0x erhalten, 0x gegeben
Mitsubishi Carisma 1.8 GDI
11/11 06.05.2023, 16:20

Es gibt/gab glaube 3 verschiedene Drosselklappen.
In der Anleitung ist wahrscheinlich auch der "alte" GDI mit 92KW/125PS
+0
Wir sind die Typen vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

http://www.mitsubishi-carisma.de
Benutzeravatar
Garagen-Tuner (1500+)
Garagen-Tuner (1500+)
31.05.2004
25 Themen, 1590 BeitrÀge
55x erhalten, 31x gegeben
Netherland Cars Carisma 1.8 GDI
UnterstĂŒtzung: (*) Beitrage mit Links zu Amazon und Ebay sind Affililinks. Beim Kauf ĂŒber diese Links, bekommt DreamCarisma eine Provision, ohne dass du dafĂŒr bezahlen musst.

ZurĂŒck zu 🚘 Allgemein

Wer ist online

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 GĂ€ste

frei von sÀmtlichen G/G+ Regeln
frei von Viren und Bakterien
Kommunizieren ohne Mund-Nasen-Schutz
ohne HÀnde waschen, alle Seiten durchstöbern
Mindestabstand voll automatisch durch das Internet
mit mehr als nur einer Person online sein
keine QuarantĂ€ne, von ĂŒberall erreichbar
und ganz wichtig, kein Toilettenpapier nötig.
Hinweis: Eine Ansteckung, bzw. Übertragung von CoVid im Internet ist völlig unbedenklich. Beachte bitte ausserhalb von www.DreamCarisma.de die gesetzlichen Regeln!