Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Alles was mit Tuning (Leistung/Optimierung) am Mitsubishi Carisma zu tun hat.
(z.B. Motor, Chip/Steuergerät, Getriebe, Fahrwerk, Auspuff, ...)

Moderator: Werkstattmeister

Sitzheizung einbauen/nachrüsten.

Beitrag#1/14 von Carisma@BS » 11.01.2011 14:51

So.

Hier dann mal eine bebilderte Doku vom Einbau meiner Sitzheizung. Gekauft habe ich diese hier Waeco MSH - 50. Werkzeug, handwerkliches Geschick, viel Zeit und einen Kumpel solltet ihr dabei haben. Wer möchte und auch öfter Durst bekommt, vielleicht noch ein, zwei Bierchen :ok:

Wir haben für einen Sitz mit elektr. Anschluss knapp 4,5 Std gebraucht.

So. Als allererstes wird die Batterie abgeklemmt. Wir müssen nämlich die Sitze ausbauen und dort steckt ein Airbag drin, womit nicht zu spaßen ist und eigtl. auch nur ein Fachmann ran darf (ich bin Kfz-Mechatroniker). Als nächstes haben wir die Mittelkonsole (hintere Teil) ausgebaut. Hier stecken drei Kreuzschrauben drin, eine vorne unter der Abdeckung und zwei hinten in der Ablage. Danach muss man den Handbremshebel nach oben ziehen und die Konsole nach oben heben (Stecker und alles natürlich lösen). Dann sieht es SO AUS. Das Steuergerät ist für den Airbag. NICHT in der Lage verändern, am besten so lassen, wie es ist. Auch nicht als Stromquelle für die Sitzheizung oder Massestelle benutzen!!!! Man kann auch den originalen Leitungssatz für die Sitzheizung erkennen. Um die Bohrungen für die Schalter zu schaffen, braucht man einen Kegelsenkbohrer bis 20mm. Ich hab mir DIESEN PLATZ ausgesucht. Natürlich steht es jedem frei ;).

Als nächstes werden die Sitze oder nur ein Sitz ausgebaut, je nachdem. Die Sitze sind vorn mit zwei 15ern Muttern und hinten mit 15er Schrauben fest gemacht. Um den Stecker des Airbags zu trennen, muss man die grüne Sicherung nach oben klicken und dann einfach wie einen normalen Stecker trennen. Dann sieht es SO AUS.

Nachdem man den Sitz rausgehoben hat, wird es ernst. Als erstes wird das Rädchen zur Lehnenverstellung abgenommen. Das bekommt ihr ab, indem ihr die Abdeckung abhebelt und dann mit einem Schraubendreher die Arretierung löst. Dann einfach abziehen. Dann wird der Hebel für die Sitzverstellung abgeschraubt. Dazu braucht ihr einen 15er Torx-Griff. Nach dem lösen der Schraube einfach abnehmen. Als nächstes wird die Blende entfernt. Hier sind zwei Torxschrauben zu lösen. Eine vorn und eine hinten und dann mit etwas geschick die Blende entfernen. Jetzt auf der anderen Seite die Blende entfernen. Jetzt habt ihr freie Sicht auf eine dicke Schraube. Diese mit einem 40er Torx lösen und abschrauben. Auf der anderen Seite die Feder entfernen und die Muttern lösen (10er). Nun einfach die Lehen auf einer Seite anheben, raushebeln und hinlegen (auf die Airbagleitung achten!!!). Die dicke Strebe abnehmen (vier 40er Torxschrauben) und drauf achten, wie sie angeschraubt war. Sie passt am Ende nur einmal.

Jetzt wird die Sitzfläche umgedreht und insgesamt 6 Ringe gelöst. Dazu haben wir diese Zangen genutzt, womit es ganz gut ging. Damit werden die Ringe so gelöst. Dann auf der anderen Seite das Polster abnehmen (da ist es nur eingeclipst). Jetzt müsst ihr die Sitzfläche wieder umdrehen und dann muss das Polster abgezogen werden. Auch hier sitzen diese nervigen Ringe (respekt vor den Sattlern :D). Diese Sitzen überall da, wo ihr Nähte seht. Apropos Nähte, von einem Muss man sich trennen bei dieser Sitzheizung. Das gilt für die Naht inmitten der Sitzfläche. Diese haben wir mit dem Cutter-Messer abgetrennt.. Ihr braucht auch gar nicht das komplette Polster lösen. Bis zur hälfte reicht und dann kann man die Heizmatte dunter schieben. Schaut dann so noch ohne Matte aus. KLICK Dann geht weiter nachdem man die Matte eingelegt und fest geklebt hat. Nun müsst ihr das Kabel irgendwie nach unten weg kriegen. Wir haben dafür ein Loch ins Polster gemacht und alles durchgeführt. Jetzt könnt ihr die Sitzfläche wieder zu machen. Danach braucht man erstmal ein Bier bevor es zur (dagegen) leichten Lehne geht. Da braucht ihr einfach einen Reißverschluss öffnen und die Matte drunter schieben, zu machen, fertig. Ist fast wie Pippi machen :haha: .

Nun den Sitz in sinngemäß umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen und ins Fahrzeug heben. Da dann auch alles wieder zusammenbauen und anschließen.

Von Anschluss der Sitzheizung selbst haben wir keine Fotos gemacht. Wir haben Klemme 30, 15 und Masse von meinem Verstärker genommen, welcher praktischerweise unter meinem Beifahrersitz liegt. So läuft die Sitzheizung zwar nur, wenn das Radio an ist aber das ist es eh immer.

Ich hoffe es ist verständlich geschrieben ansonsten einfach Fragen stellen.

0

Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 12.02.2009
Erstellte: 21 Themen, 581 Beiträge
Danke: 5x erhalten, 0x gegeben

Beitrag#2/14 von Carisma144 » 11.01.2011 15:06

:ok: Also ich finde die Beschreibung Top.Leicht verständlich und gute Bilder.Aber was ist mit der Naht in der Mitte vom Polster? Ribbelt da nichts auf? Oder ist der Bezug dort nur mit der Unterpolsterung vernäht?
Gruß Markus

0

Lieber Gott,
bis jetzt gehts mir gut heute.
Ich habe noch nicht getratscht, die Beherrschung verloren, war noch nicht muffelig, gehässig, egoistisch oder zügellos.
Ich habe noch nicht gejammert, geklagt, geflucht oder Schokolade gegessen.
Die Kreditkarte habe ich auch noch nicht belastet.
Aber in etwa einer Minute werde ich aus dem Bett klettern - und dann brauche ich wirklich Deine Hilfe...
Benutzeravatar
KFZ-Geselle
KFZ-Geselle
Registriert: 02.08.2009
Erstellte: 32 Themen, 1062 Beiträge
Danke: 6x erhalten, 7x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma Facelift 1.8 GDI
Bilder: 9

Beitrag#3/14 von Carisma@BS » 11.01.2011 15:11

Achso... Ja, genau. Das Polster ist da mit den drei nervigen Ringen mit dem unterpolster verbunden. Aufribbeln tut da nichts, die Naht an sich ist ja noch vorhanden.

0

Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 12.02.2009
Erstellte: 21 Themen, 581 Beiträge
Danke: 5x erhalten, 0x gegeben

Beitrag#4/14 von CariRalf » 11.01.2011 15:15

Schöne Anleitung! :ok:

Was ich bei mir anders machen werde, da ich die SH am originalen Kabelstrang anschließen werde, da die entsprechenden Kabel schon liegen.

Denkst du der Einbau wäre auch ohne Ausbau des Sitzes möglich? Rückenlehne dürfte kein Problem sein, nur die Sitzfläche ist etwas kompliziert. Wenn man dort die Klammern löst und die SH von hinten bis zur Naht reinschiebt, sollte es vlt. auch klappen.

0

Benutzeravatar
KFZ-Geselle
KFZ-Geselle
Registriert: 17.10.2007
Erstellte: 25 Themen, 1415 Beiträge
Danke: 17x erhalten, 3x gegeben
Auto: Mitsubishi Lancer CY0 1.6 MIVEC
Bilder: 4

Beitrag#5/14 von Carisma@BS » 11.01.2011 15:19

Nur bis zur mittleren Naht? Dann hast du aber eine ganz kleine Heizfläche. Möglich ist es bestimmt, aber umständig und fummeliger. Dann doch lieber so.

Man kann es sicher auch an den originalem Leitungssatz anschließen, wir waren uns nur nich sicher, ob da Saft drauf ist. Hätten zwar auch prüfen können aber dann haben wir uns das erspart, da der Verstärker eh da liegt.

0

Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 12.02.2009
Erstellte: 21 Themen, 581 Beiträge
Danke: 5x erhalten, 0x gegeben

Beitrag#6/14 von CariRalf » 11.01.2011 15:28

Ich meine die Naht inmitten der Sitzfläche. Bis dorthin sollte ja auch die eigentliche Auflagefläche sein, die man berührt. Sollte meines Erachtens reichen.

Wie weit hast du deine Matte reingelegt?

0

Benutzeravatar
KFZ-Geselle
KFZ-Geselle
Registriert: 17.10.2007
Erstellte: 25 Themen, 1415 Beiträge
Danke: 17x erhalten, 3x gegeben
Auto: Mitsubishi Lancer CY0 1.6 MIVEC
Bilder: 4

Beitrag#7/14 von Carisma144 » 11.01.2011 15:30

Aha.Aber die 3 Ringe kommen anschliessend nicht mehr dran richtig?Denke mal das dort die Matte im Weg ist. :denk:
Aber sonst Top Einbauanleitung.
Habe auch dein Renomee verstärkt (Schleim) :haha:

0

Lieber Gott,
bis jetzt gehts mir gut heute.
Ich habe noch nicht getratscht, die Beherrschung verloren, war noch nicht muffelig, gehässig, egoistisch oder zügellos.
Ich habe noch nicht gejammert, geklagt, geflucht oder Schokolade gegessen.
Die Kreditkarte habe ich auch noch nicht belastet.
Aber in etwa einer Minute werde ich aus dem Bett klettern - und dann brauche ich wirklich Deine Hilfe...
Benutzeravatar
KFZ-Geselle
KFZ-Geselle
Registriert: 02.08.2009
Erstellte: 32 Themen, 1062 Beiträge
Danke: 6x erhalten, 7x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma Facelift 1.8 GDI
Bilder: 9

Beitrag#8/14 von Carisma@BS » 11.01.2011 19:41

Ich hab die Matte bis nach vorn gelegt. Die Mittelnaht existiert ja als solches noch, ist nur einfach nicht mehr mit dem Polster verbunden.

@Carisma: Die Ringe hab ich da gar nicht abgemacht, habe die Lasche gleich operativ entfernt. Sonst würde man eine kleine Plastikleiste merken, wo die Ringe mit dran sind.

Ach und danke für die Bewertung :)

0

Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 12.02.2009
Erstellte: 21 Themen, 581 Beiträge
Danke: 5x erhalten, 0x gegeben

Beitrag#9/14 von Carisma144 » 11.01.2011 19:54

OK.

0

Lieber Gott,
bis jetzt gehts mir gut heute.
Ich habe noch nicht getratscht, die Beherrschung verloren, war noch nicht muffelig, gehässig, egoistisch oder zügellos.
Ich habe noch nicht gejammert, geklagt, geflucht oder Schokolade gegessen.
Die Kreditkarte habe ich auch noch nicht belastet.
Aber in etwa einer Minute werde ich aus dem Bett klettern - und dann brauche ich wirklich Deine Hilfe...
Benutzeravatar
KFZ-Geselle
KFZ-Geselle
Registriert: 02.08.2009
Erstellte: 32 Themen, 1062 Beiträge
Danke: 6x erhalten, 7x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma Facelift 1.8 GDI
Bilder: 9

Beitrag#10/14 von Carisma@BS » 11.01.2011 19:55

Ich kann ja nochmal ein Bild rein machen, wie das jetzt halt ausschaut. Falls man sich das jetzt so nicht vorstellen kann.

0

Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 12.02.2009
Erstellte: 21 Themen, 581 Beiträge
Danke: 5x erhalten, 0x gegeben

Re: Sitzheizung einbauen/nachrüsten.

Beitrag#11/14 von Timmy86 » 11.01.2011 21:16

geiel anleitung. dieser teil gefällt mir am besten.....:ok:



Carisma@BS hat am 11.01.2011, 12:51 hat geschrieben:Danach braucht man erstmal ein Bier.


:ok:

0

Mercedes 200 TE
SCHADSTOFFSTARK UND LEISTUNGSARM
Benutzeravatar
Garagen-Tuner
Garagen-Tuner
Registriert: 18.03.2007
Erstellte: 147 Themen, 2165 Beiträge
Danke: 4x erhalten, 3x gegeben
Auto: Mercedes-Benz 200 TE [W124] 200er
Bilder: 4

Beitrag#12/14 von Carisma@BS » 11.01.2011 22:05

Danke :pleace: :prost:


Achso, hab eben noch ein Foto gefunden, wo wir mal zeigen wollten auf welcher Fläche die Matten nun liegen.

Bild

0

Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 12.02.2009
Erstellte: 21 Themen, 581 Beiträge
Danke: 5x erhalten, 0x gegeben

Re: Sitzheizung einbauen/nachrüsten.

Beitrag#13/14 von lubby-hst » 08.08.2012 14:56

Hallo,

sehr schöne Anleitung. Wollte dies bei mir den Sommer auch noch machen. Die Winter hier im Norden sind ja immer so kalt B)
Ich habe mal gelesen das es Matten gibt die man durchtrennen kann, wegen so einer Wabenstruktur. Waren deine nicht so ? Denn dann hätte man doch auch die Naht wieder fest machen können. :denk:

0

lubby-hst
KFZ-Lehrling
KFZ-Lehrling
Registriert: 10.08.2011
Erstellte: 24 Themen, 146 Beiträge
Danke: 7x erhalten, 17x gegeben


Unterstützung: (*) Beitrage mit Links zu Amazon und Ebay sind Affililinks. Beim Kauf über diese Links, bekommt DreamCarisma eine Provision, ohne dass du dafür bezahlen musst.


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Carisma Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast