Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Probleme mit den Benzin-Motoren MPI, sowie GDI
(Motoren-Informationen & Details unter Carisma-Daten).

Moderator: Werkstattmeister

Forum-Regeln
Bitte beachtet bei Problemschilderungen darauf, das ihr auch Daten zum Auto, wie Modell, Motorisierung, Baujahr, usw. angibt, da es oft Unterschiede gibt und es durchaus relevant und wichtig ist zu wissen, um was für eine Ausstattung es sich handelt.
Alternativ können auch im Profil die Fahrzeugdaten angeben werden.
Viele Themen wurden auch schon behandelt und können über die Forumsuche oder in der Carisma FAQ gefunden werden.

Drosselklappe, 1.8 GDI ?

Beitrag#1/2 von michi42 » 09.11.2017 22:16

Hallo,

Nach etwas stillem Mitlesen habe ich nun auch ein paar Fragen. Es geht um einen Carisma 1.8 GDI, 122 PS, Facelift, Baujahr 2003. E-Gas und elektronische Drosselklappe.
Die Drosselklappe wurde bereits ~2010 einmal bei Mitsubishi getauscht, Symptome damals - keine Leistung, MIL sporadisch an, Motor ging im Leerlauf aus. Danach war für ein paar Jahre wieder alles OK.
Vor ein paar Jahren hatte ich mal regelmässig Ruckler beim Beschleunigen, das ist aber deutlich besser geworden, seit ich SP 98 tanke. Übrigens nach einem Tipp, den ich auch hier im Forum gefunden hatte. Ist in Frankreich eh nur ein paar Cent teurer als 95. Thanx :ok:

Anyway - vor ein paar Wochen hatte ich zum ersten Mal das Problem, dass plötzlich während der Fahrt, im Leerlauf an einer Ampel stehend, die MIL anging (dauerhaft an). Zur nächsten Werkstatt gefahren, Motor abgestellt. Ab da ging er nicht mehr an, bzw. immer sofort wieder aus, egal wie viel Gas man beim Starten gibt. MIL blinkt.
Die Werkstatt hatte dann Luftfilter und Kerzen getauscht, dann lief er wieder, allerdings nur für wenige Kilometer - am selben Abend dasselbe Problem: Motor geht nicht an (bzw. immer sofort wieder aus), MIL blinkt.
Der Typ von der Werkstatt ist hingekommen und hat sich das angeschaut - Luftschlauch runter, Drosselklappe von Hand bewegt, dann sprang er wieder an, MIL blinkte aber immer noch und die Drehzahl schwankte und driftete munter umher. Der Mechaniker hat gemeint, elektronische Drosselklappe könne er nicht machen, der Wagen müsse zu Mitsubishi. Die nächste Mitsubishi-Werkstatt ist aber recht weit weg, und an einer neuen Drosselklappe für 1000+ EUR habe ich eigentlich auch kein Interesse - so gern ich den Cari mag, dafür ist das Auto mittlerweile zu alt.

Ich habe hier natürlich in anderen Threads von den Magneten gelesen, die sich lösen können und den Verkokungen. Die Drosselklappe sieht innen eigentlich recht sauber aus, sie lässt sich auch mit dem Finger bewegen. Bei ausgeschalteter Zündung springt sie in die voll offene (90°) Stellung zurück - ausser wenn man sie ganz zudrückt, dann bleibt sie da. Das ist nicht dasselbe Verhalten wie unter https://www.youtube.com/watch?v=6EK1vtuNluA als Beispiel für eine 'gute' Drosselklappe gezeigt, da springt sie in eine fast geschlossene Position zurück.

- Ist es normal, dass die DK in die voll offene Position zurückspringt?
- Ist es normal, dass die DK aus der voll geschlossenen Position *nicht* zurückspringt?
- Ich habe gelesen, es gäbe 2 verschiedene Modelle - wie finde ich raus, welches ich habe?
- Muss ich die Drosselklappe danach neu anlernen?
- Muss ich irgendwas zurücksetzen, damit die blinkende MIL verschwindet? Oder passiert das automatisch wenn der Fehler nicht mehr besteht?

Ich werde dann wohl nächstes Wochenende mal versuchen, die DK auszubauen. Bisher habe ich noch nie was an Autos gemacht (obwohl ich vermutlich als einer der Wenigen so ziemlich jede Änderung an meinem Auto legal vornehmen darf ;)). Na gut, als Physiker kenne ich mindestens die Grundlagen und nach einem Hexenwerk schaut das nicht aus ...

Danke!

0

michi42
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 10.06.2016
Erstellte: 1 Themen, 1 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben
Geschlecht: Keine Angabe
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI

Re: Drosselklappe, 1.8 GDI ?

Beitrag#2/2 von msatter » 12.11.2017 20:58

Die DK muss immer etwas offen stehen anders ist kein leerlauf moglich. Die DK hat moglich eine eigene ECU im motorraum. Neu anlerenen ist immer an zu raten.

0

msatter
Fahrschüler
Fahrschüler
Registriert: 23.06.2015
Erstellte: 2 Themen, 46 Beiträge
Danke: 2x erhalten, 2x gegeben
Geschlecht: Keine Angabe
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8i


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Benzin-Motor: MPI und GDI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste