Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Hier kann man sich über allgemeine Dinge (kein Auto-Tuning, -Styling oder -Probleme), rund um Mitsubishi unterhalten.

Moderator: Werkstattmeister

bremslicht umklemmen

Beitrag#1/6 von Snake » 20.07.2010 21:23

als wir neulich mit unseren caris beim treffen durch die city gecruised sind, hab ich zum ersten ma gesehn, wie die bremslichter bei nem vorface aussehn und musste feststellen, dass die ja nich wirklich gelungen sind... also kam ich auf die idee die bremslichter nach außen zu verlegen bzw. alle vier lichter leuchten zu lassen...
da ich vom löten keine ahnung hab um auf der platine der lichter was zu ändern, kam mir noch die idee, das bremslichtkabel einfach mit an die normalen rücklichter an zuklemmen (lüsterklemme o.ä.)...

aber wie immer will ich wissen, ob das vom tüv, schaltkreis usw auch funktioniert... hat da einer von euch evtl. erfahrung mit?

danke schonmal!

0

Benutzeravatar
Alter-Hase
Alter-Hase
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 24.08.2009
Erstellte: 124 Themen, 5130 Beiträge
Danke: 158x erhalten, 69x gegeben
Auto: Skoda Octavia III 1.4TSI
Bilder: 21
Verbrauch

Beitrag#2/6 von Carisma DID » 21.07.2010 05:58

Ich denke TÜV Technisch kannst du dir das abschminken.... :hau:
Die Leuchten sind so wie sie jetzt Leuchten zugelassen und nicht anders.

Möglich wäre es schon, allerdings müsstest du mit Sperrdioden arbeiten, ansonsten Leuchtet beim einschalten der Beleuchtung dein Bremslicht dauerhaft mit. :haha:
Eventuell wird auch eine stärkere Sicherung nötig, das müsstest dann testen.


Bedenke aber auch, dass das normale Licht deutlich dunkler leuchtet wie das Bremslicht.


MfG

Carisma DID

0

Wer Diesel fährt kann sich schnelles Fahren noch leisten ^^

Mitsubishi Carisma DID

Bild

Kawasaki ZR-7S

Bild
Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Registriert: 29.08.2006
Erstellte: 88 Themen, 575 Beiträge
Danke: 15x erhalten, 5x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.9 DI-D
Verbrauch

Beitrag#3/6 von carisma_gdi » 21.07.2010 07:09

andere fassung einarbeiten, also mit 2 anschlüßen, damit du ne dopeelfadenlampe 10/21w oder 5/21w (weiß grad nich was beim carisma für ne spannung die rückleuchten haben), dann müßte es gehen. in wie fern das zu machen ist weiß ich grad nich. bei der hu dürfte es nich auffallen, auch dürfte es bei einer verkehrskontrolle nich auffallen, aber wie Carisma DID schon sagte, die lampen bzw die ganzen rückleuchten sind, so wie sie original sind, geprüft und abgenommen. wenn du daran was veränderst erlischt die zulassung von deinem auto. spätestens wenn du nen unfall hast und nen gutachter darauf stößt das da dran rumgemurckst wurde hast nen problem.

aso, lass die finger von diesen fuscherklemmen aka lüsterklemmen, sowas benutzt man nich kfz-bereich. das is und bleibt fusch!!! :td:

0

"Sie haben nicht Angst vor dir, sondern vor dem was du verkörperst. Freiheit. Denn von Freiheit reden und wirklich frei sein, ist nicht das gleiche."

Benutzeravatar
Autoputzer
Autoputzer
Registriert: 15.02.2009
Erstellte: 2 Themen, 265 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben
Auto: 3 an der Zahl

Beitrag#4/6 von Carisma@BS » 21.07.2010 09:23

carisma_gdi hat am 21.07.2010, 08:09 hat geschrieben:andere fassung einarbeiten, also mit 2 anschlüßen, damit du ne dopeelfadenlampe 10/21w oder 5/21w (weiß grad nich was beim carisma für ne spannung die rückleuchten haben), ...


Also Spannung ist und bleibt 12V ;)


Löten brauch man glaub ich sogar gar nicht. Ich glaub, du musst du die Leitung für das Bremslicht umklemmen. Also Pin ausdrücken und an anderer Stelle rein, weil die Leiterbahn schon vorhanden ist. Muss ich mir heute nochmal genau angucken, dann kannich mehr Infos abgeben.

0

Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Registriert: 12.02.2009
Erstellte: 21 Themen, 581 Beiträge
Danke: 5x erhalten, 0x gegeben

Beitrag#5/6 von carisma_gdi » 21.07.2010 09:31

ups... :hau: ...sry...meinte leistung...xD

0

"Sie haben nicht Angst vor dir, sondern vor dem was du verkörperst. Freiheit. Denn von Freiheit reden und wirklich frei sein, ist nicht das gleiche."

Benutzeravatar
Autoputzer
Autoputzer
Registriert: 15.02.2009
Erstellte: 2 Themen, 265 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben
Auto: 3 an der Zahl

Beitrag#6/6 von Snake » 21.07.2010 20:45

also wegen der zulassung:
die rücklichter sind doch überall aus dem selben material... glaube daher nich, dass ich da probleme bekomme... es is doch eigentlich nur noch mehr sicherheit gegeben, da der hintermann dann mehr lichter sieht, oder? werd wohl mal moin beim tüv anrufen...

dass die bremslichter heller leuchten als die normalen lichter is mir klar, sonst würde man die ja nich sehn, wenn ich auf die bremse trete... :hau:

meine idee war ja den pin vom bremslicht mit dem kabel des normalen rücklichts zu verbinden, wobei mir grad eingefallen is, dass das ja nich funktionieren kann wenn beide leitungen über den selben stecker/pin laufen...

zu der zweifadenbirne: hab sowieso vier von den dingern drin... keine ahnung wieso, aber die waren schon da...

die andere alternative wäre, die metallleitung, die vom stecker zum bremslicht verläuft (auf der platine) auch in den anderen sockel zu verlegen, weiß allerdings noch nich wie...

aber danke schonmal für eure antworten!
:ok:

0

Benutzeravatar
Alter-Hase
Alter-Hase
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 24.08.2009
Erstellte: 124 Themen, 5130 Beiträge
Danke: 158x erhalten, 69x gegeben
Auto: Skoda Octavia III 1.4TSI
Bilder: 21
Verbrauch


Unterstützung: (*) Beitrage mit Links zu Amazon und Ebay sind Affililinks. Beim Kauf über diese Links, bekommt DreamCarisma eine Provision, ohne dass du dafür bezahlen musst.


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Allgemein

Wer ist online

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast