Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Probleme mit den Benzin-Motoren MPI, sowie GDI
(Motoren-Informationen & Details unter Carisma-Daten).

Moderator: Werkstattmeister

Forum-Regeln
Bitte beachtet bei Problemschilderungen darauf, das ihr auch Daten zum Auto, wie Modell, Motorisierung, Baujahr, usw. angibt, da es oft Unterschiede gibt und es durchaus relevant und wichtig ist zu wissen, um was für eine Ausstattung es sich handelt.
Alternativ können auch im Profil die Fahrzeugdaten angeben werden.
Viele Themen wurden auch schon behandelt und können über die Forumsuche oder in der Carisma FAQ gefunden werden.
Beobachter: maxy-king

Motor kaputt??

Beitrag#1/5 von maxy-king » 29.05.2016 18:25

Hallo, ich bin ein neuer Mietglied, und hier ist meine Geschichte mit meine Carisma.

Schon längere Zeit wollte ich eine Carisma zu kaufen, und letztes Jahr im Oktober erfüllte ich mir diese Wünsch :prost:
Habe eine Carisma 1.8 GDI, 122 PS, BJ 2002 in sehr guten Zustand gefunden, die war von ihren lezten Eigentümern sehr geliebt und gepflegt.

Bei 185000 km hab ich eine grosse Inspektion bei mein Mechaniker in Kroatien gemacht .
Also was alles ist gewechselt:
-Zahnriemen
-Wasserpumpe
-Microriemen
-Riemenspanner
-Riemenrolle
-Antifries
-Öl Mitsubishi Diamond Performance 5w40
-Ölfilter
-Zündkerzen..
und noch von vorherigen Besitzern war ausgewechselt
-Stossdämpfer, Fädern, Bremsen, Auspuff.



Und dann am Februar haben meine Probleme angefangen. :-( Als ich von München nach Kroatien nach Hause zur meine Famillie gefahren bin, so auf halbe Weg in Österreich, nach ich den Tank eingefüllt habe, mache ich den Motor an, Drehzahl fängt sprüngen hoch runter von 0 bis 3000 , und hatte nicht Leistung gehabt.
Ich ruffe Pannenhilfe und der auf Diagnosegerät gelies Drosselklappe Sensor Fehler.
Also habe meine Carisma dort gelassen und gefunden ein andere möglichkeit nach Hause zu kommen..

Ich habe mich dann viel informiert. Eine neue Droselklappe lohnt sich nicht zu kaufen, weil die kostet mehr als das ganze Auto, und eine gebrauchte Droselklappe könnte ich nirgendwo zu finden.
Dann lasse ich meine Carisma nach Kroatien zu meinem Mehaniker abschlepen.
Ich wollte nicht vor dem Tatsache stehen das ich meine Carisma nür wegen Droselklappe zum Autoschrott geben müss. :nono:
Ich habe dann nach 2 Wochen kaum eine Carisma in Frankfurt gefunden die genau gleiche Motor hat. Aber der Besitzer wollte nicht nür die Droselklappe verkaufen, sondern das ganze Auto.
So kaufte ich diese Carisma, fahr nach Frankfurt, nimm die Droselklappe raus und noch einige Teile die ich im Zukunf brauchen kann.
Die Drosselklappe hat dann mein Mehaniker in Kroatien in meine Carisma eingebaut, und sie funkcioniert wieder.

Ich bin dann in April mit meine Familie nach Ehingen am Donau umgezogen, wo begannen Probleme mit dem Öl. :?

Also, ich habe so periodisch Ölstand gechekt und bei 192000km sah dass Ölstand unter minimum auf die Stange ist.
Sofort fahrte ich zu Tankstelle Öl zu kaufen, und auf dem Weg schaltet sich die Ölwarnlicht an aber nur ganz kurz und wieder auf.
Ich habe so 6-7 cl Öl nachgefült und weiter gefahren.
Nach einige km schaltet sich die Licht wieder so kurz an und sofort wieder aus, Ölstand aber bleibt in Ordnung.
Das passiert aber nür dann wann das Motor richtig warm ist, und nur bei Leergang, und das Auto Leistung verliert wenn ich im Bergen fahre.
Habe auch gemerkt dass aus Auspuch weisse Rauch kommt.
Bis jetz habe viele Ratschläge von Bekanten bekommen, und meisten sagen dass Motor kaputt ist und dass ich ein neues Auto kaufen sollte, auf jedem Fall nicht mehr ein Japaner. :motz:
Angestellte in Offizielle Wekstadt von Mitsubishi in Ehingen sagt Motor kaputt, fahr bis wirklich Tot ist und kauf ein neues..

Vor ca 2 Wochen habe ich im Internet reschaschiert über die Probleme mit Öldruck und endlich die DreamCarisma Seite entdeckt.
Wirklich eine sehr sehr hilfsreihe Community.
Hier habe ich gesehen, dass das gleiche Problem schon einige haben gehabt und mit Öldruckschalter wechseln, das Problem gelöst ist.
Vorgestern habe Öldruck bei mein Carisma messen gelassen, war 0.8 bar, sagt angestellte OK, aber Öldruckschalter war verröstet so dass der sofort ein neues eingebaut hat.
Bis jetzt habe 200km gemacht, davon 2 mall längere Strecken gefahren (50 km) und die Ölwarnlampe schaltet sich nicht mehr an. :ok:
Ich hoffe dass das so bleibt, aber will trotzdem noch Motorreiniger rein thuen so das Ölleitungen sauber werden, blastern machen, und Hydros reinigen.

Jetzt bitte ich euch Profis für ihre Meinung.
Bringt das alles was oder besser so lassen und wirklich warten das Motor kaputt wird.
Habt ihr noch welche Empfelung?
Auf was muss ich besonders aufpassen?
Öl wieder 5W40 oder jetzt lieber 10W40?
Ich werde das mit ein Kollege zusammen machen, der versteht mit schrauberei bischen aus, und ich... :no:
Natürlich ohne Beschreibung von NiceIce wäre das sowieso unmöglich, danke für das.
LG Alen

0

maxy-king
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 20.05.2016
Erstellte: 1 Themen, 4 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 1x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI

Re: Motor kaputt??

Beitrag#2/5 von Furious » 01.06.2016 09:29

Hey! :wink:
Erst mal Willkommen bei all den Verrückten hier. :)

Nun zu deinen "Problemen" (die du schon eigentlich alle gelöst hast ;) ):
Die Facelift-Modelle mit elektronischer Drosselklappe haben öfters das Problem mit dem Sensor. Meistens ist es aber auch nur ein Magnet der sich von der Welle gelöst hat. Wenn du also die alte Drosselklappe noch hast kannst du die auch mal zerlegen und schauen ob sich bei dir der besagte Magnet gelöst hat. Wenn ja: 2-Komponenten-Kleber und wieder festkleben. Dann kannst die Drosselklappe entweder verkaufen oder in dein Ersatzteillager legen. :)

Thema Öl:
Eine aufleuchtende Öllampe bedeutet immer einen Druckverlust im System. Druckverlust bedeutet dass deine Lager ohne Schmierung laufen und fressen, was ein kapitaler Motorschaden wäre. Allerdings hat es sich bei dir wohl als kaputter Öldruckschalter raus gestellt, womit der Motor noch immer in Ordnung wäre :)
Im Allgemeinen solltest du darauf achten dass sich der Ölstand immer im oberen Drittel des Messstabs befindet. Dadurch hast du "mehr Zeit" bevor dir der Motor bei einem Schaden stirbt, weniger thermische Belastung auf dein Öl und weniger Beanspruchung auf dein Öl.

Das einzige was mich zum Stirnrunzeln bringt, ist dein Rauch aus dem Auspuff. Ein bisschen Rauch ist ok und kommt vom Kondenswasser, viel Rauch kommt durch Kühlflüssigkeit die dann meist durch eine defekte Zylinderkopfdichtung in den Brennraum eindringt.


Meiner Meinung nach klingt dein Motor allerdings nicht nach kaputt, sondern lediglich nach vernachlässigt. Daher wäre mein Rat: Mach die Motorspülung und danach noch einmal den Drucktest. Wenn die Werkstatt meint der wäre noch immer OK, würde ich jedenfalls die Arbeiten durchführen und den Motor wieder flott machen.

0

"Und noch immer sitzen wir hier.
Bestaunen, was wir nicht in Worte fassen können.
Verfolgen, was wir nicht einholen können.
Und doch lässt es sich mit einem Wort beschreiben:


Unvernunft

Was ist die Alternative?
Was ist, wenn wir alle Definitionen streichen müssen, um neu zu bestimmen wer oder was wir sind?"


(We Write The Streets, Format67.net)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Garagen-Tuner
Garagen-Tuner
Registriert: 19.02.2007
Erstellte: 32 Themen, 2191 Beiträge
Danke: 204x erhalten, 29x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI
Bilder: 0

Re: Motor kaputt??

Beitrag#3/5 von maxy-king » 05.06.2016 12:37

:danke: für die ausführliche Antwort, Gott sei Dank gibt die Seite und Leute wie du, die geben sich Mühe Raten zu geben, sonst wäre schon meine Cari verschrottet :denk:
Meine Drosselklappe habe ich beim einen "Expert" in Kroatien gelassen, der nach 2 Wochen Untersuchungen noch keine Ergebnisse gehabt, so daß ich jetzt noch nicht weiss, was mit sie Los ist
Aber das kriege ich schon..

Rauch aus dem Auspuff ist ja nicht so stark und kommt nicht ganze Zeit rauß, sondern nur beim kalten Motor, also wahrscheinlich echt kommt nur vom Kondenswasser :ok:
Ich freue mich sehr daß du schätzt dass Motor nicht kaputt ist, und noch wie Mann!!
Für mich genug,das ich trotzdem, ganze Sachen auf einmal mache
Nämlich, ich habe fast gar keine Schrauben Kenntnisse, und ist ziemlich kompliziert mein Kumpel und Hobbywerkstatt zusammen zu organisieren, und daß noch 2 Mall in kurze Zeit.
Dazu, Ende des Monats fahre ich nach Kroatien, also mehr als 2000 km insgesamt, darf nicht wieder irgendwo stehen bleiben.. :O
Wie ich hier gelesen habe, ist am besten, nach blastern Ölwechsel machen.
So habe ich gedacht: erst blastern, gleich die Hydros reinigen, und danach die Zusatz in Öl eingießen.
So, oder?
Hoffe nur daß wir schaffen das alles in einen Tag, sogar Samstag

0

maxy-king
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 20.05.2016
Erstellte: 1 Themen, 4 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 1x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI

Re: Motor kaputt??

Beitrag#4/5 von Furious » 06.06.2016 16:31

Ich glaube ein einzelner Tag ist dabei etwas knapp bemessen.
Würde für's Blastern und für die Hydros jeweils einen kompletten Tag rechnen.

0

"Und noch immer sitzen wir hier.
Bestaunen, was wir nicht in Worte fassen können.
Verfolgen, was wir nicht einholen können.
Und doch lässt es sich mit einem Wort beschreiben:


Unvernunft

Was ist die Alternative?
Was ist, wenn wir alle Definitionen streichen müssen, um neu zu bestimmen wer oder was wir sind?"


(We Write The Streets, Format67.net)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Garagen-Tuner
Garagen-Tuner
Registriert: 19.02.2007
Erstellte: 32 Themen, 2191 Beiträge
Danke: 204x erhalten, 29x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI
Bilder: 0

Re: Motor kaputt??

Beitrag#5/5 von maxy-king » 06.06.2016 21:14

Das macht mir auch Sorge.
Vielleicht schaffe ich so ausmachen das wir am Freitag Nachmittag anfangen und dann mein Cari in Werkstatt über Nacht bleiben lassen.
Sowieso steht in DIY von blastern

"Jedenfalls sollte NACH der Reinigung das System über (trockene, regenfreie) Nacht offen bleiben, damit das meiste Zeug verdunsten kann"

Muss daß unbedingt so sein oder geht's auch ohne die System geöffnete Nacht?

(geschrieben per Mobile Phone)

0

maxy-king
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 20.05.2016
Erstellte: 1 Themen, 4 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 1x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI
Dieses Thema wurde verschoben: aus Carisma Probleme, nach Benzin-Motor: MPI und GDI, von carisma, am 11.02.2017 20:20.


Unterstützung: (*) Beitrage mit Links zu Amazon und Ebay sind Affililinks. Beim Kauf über diese Links, bekommt DreamCarisma eine Provision, ohne dass du dafür bezahlen musst.


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Benzin-Motor: MPI und GDI

Wer ist online

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast