Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Probleme mit dem Mitsubishi Carisma, dann kann dir hier geholfen werden.

Moderator: Werkstattmeister

Forum-Regeln
Bitte beachtet bei Problemschilderungen darauf, das ihr auch Daten zum Auto, wie Modell, Motorisierung, Baujahr, usw. angibt, da es oft Unterschiede gibt und es durchaus relevant und wichtig ist zu wissen, um was für eine Ausstattung es sich handelt.
Alternativ können auch im Profil die Fahrzeugdaten angeben werden.
Viele Themen wurden auch schon behandelt und können über die Forumsuche oder in der Carisma FAQ gefunden werden.

Anlasser vermutlich defekt Carisma DID

Beitrag#1/16 von Carisma DID » 21.02.2010 15:02

Habe nun schon zum zweiten Mal innerhalb von einer Woche das Problem gehabt, dass mein Auto nicht angesprungen ist.

Folgendes Problem tritt auf, ich drehe den Schlüssel doch es passiert nichts.
Nicht einmal ein kurzes anlaufen ist zuhören....einfach nichts.

Die Kontrollleuchtenim Cockpit erlöschen ein wenig bzw dimmen sich ab, wenn ich den Schlüssel wieder los lasse leuchten sie normal.

Bis jetzt habe ich das Auto kurz angeschoben und es lief, kurze Zeit später stellte ich den Motor dann wieder ab und es funktionierte alles so als ob nie was gewessen wäre.

Heut dann wieder das Problem mit dem anspringen.
Sonst läuft der Wagen ohne Probleme.

Meine anfängliche Vermutung, dass vielleicht der Marder sein unheil getrieben hat kann ich ja ausschließen da er danach dann wieder ohne Probleme anspringt.

Ich vermute mal ganz stark, dass mein Anlasser den Dienst quitiert also muss ein neuer her...

Leider habe ich keine Ahnung wo der anlasser beim Carisma sitzt, anscheinend treibt er zum starten nicht den Keilriemen an sondern es funktioniert über Zahnräder.
Wo finde ich den Anlasser, falls das Problem nochmal auftretten sollte werde ich mal wie "früher" mit einem Hammerstiel ihm einen leichten Schlag verpassen.
So kann ich mir dann sicher sein, dass dort der defekt liegt.

Hat jemand eine kurze Anleitung wie ich den Anlasser wechsel?

MfG

Carisma DID

0

Wer Diesel fährt kann sich schnelles Fahren noch leisten ^^

Mitsubishi Carisma DID

Bild

Kawasaki ZR-7S

Bild
Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 29.08.2006
Erstellte: 88 Themen, 575 Beiträge
Danke: 15x erhalten, 5x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.9 DI-D
Verbrauch

Beitrag#2/16 von freeeak » 21.02.2010 15:42

wenn deine beleuchtung dunkel wird würd ich eher auf die batterie tippen.also beim starten mal die spannung an der batterie messen...fällt diese stark ab (10V oder weniger) dann wird deine batterie wohl das zeitliche gesegnet haben...oder du hast n heimlichen verbraucher der die batterie bei längerer standzeit leersaugt.
du sagst ja wenn der motor gelaufen ist -also die batterie geladen ist- läuft er ganz normal.
dann kann der starter eigentlich nicht defekt sein.

der anlasser sitzt zwischen motor und getriebe und treibt per zahnrad dein schwungrad an.
bin mir grad nicht sicher aber ich meine er sitzt hinten...also über der achse in der nähe der spritzwand unter dem ansaugkrümmer.
kommst also nur von unten hin.

kannst ihn eigentlich nicht verfehlen.
längliches teil,meißt schwarz mit 3 kabeln dran.

0

Hausfrauentip #21 : Salat schmeckt viel besser wenn er kurz vor dem servieren durch Steaks ersetzt wird

Bild

Bild
Benutzeravatar
Profi-Tuner
Profi-Tuner
Registriert: 04.08.2008
Erstellte: 61 Themen, 3636 Beiträge
Danke: 30x erhalten, 5x gegeben

Beitrag#3/16 von maestro2589 » 21.02.2010 16:50

könnte aber das ritzel sein das dass nicht einfährt
oder das die kohlen abgenutzt sind

0

maestro2589
Autobastler
Autobastler
Registriert: 09.09.2009
Erstellte: 16 Themen, 492 Beiträge
Danke: 3x erhalten, 0x gegeben

Beitrag#4/16 von freeeak » 21.02.2010 17:08

dann würdest aber zumindest des relais hören.
und wenn er geht sobald das auto mal ne weile gelaufen ist, denke ich nicht das der anlasser was hat.

0

Hausfrauentip #21 : Salat schmeckt viel besser wenn er kurz vor dem servieren durch Steaks ersetzt wird

Bild

Bild
Benutzeravatar
Profi-Tuner
Profi-Tuner
Registriert: 04.08.2008
Erstellte: 61 Themen, 3636 Beiträge
Danke: 30x erhalten, 5x gegeben

Beitrag#5/16 von Carisma DID » 21.02.2010 19:33

Das auto springt auch an wenn ich sofort nach dem anschieben wieder starte....Batterie hatte ich heut 6 Stunden gleaden trotzdem kurze Zeit später wieder das Problem.

0

Wer Diesel fährt kann sich schnelles Fahren noch leisten ^^

Mitsubishi Carisma DID

Bild

Kawasaki ZR-7S

Bild
Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 29.08.2006
Erstellte: 88 Themen, 575 Beiträge
Danke: 15x erhalten, 5x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.9 DI-D
Verbrauch

Beitrag#6/16 von freeeak » 21.02.2010 20:52

naja wenn die batterie platt ist oder n verbraucher dranhängt der gut strom zieht kann des schon sein.
reicht ja schon wenn eine zelle platt ist.

mess einfach mal den strom im unbelasteten zustand und die spannung wenn der starter drehen sollte.
würd da erst n neuen starter einbauen wenn wirklich sicher ist das der auch kaputt ist.


vielleicht is auch nur n kabel am anlasser am gammeln und deswegen hast n abartigen übergangswiderstand.

0

Hausfrauentip #21 : Salat schmeckt viel besser wenn er kurz vor dem servieren durch Steaks ersetzt wird

Bild

Bild
Benutzeravatar
Profi-Tuner
Profi-Tuner
Registriert: 04.08.2008
Erstellte: 61 Themen, 3636 Beiträge
Danke: 30x erhalten, 5x gegeben

Beitrag#7/16 von maestro2589 » 21.02.2010 21:58

also ich tippe eher auf den anlasser das der magnetschalter der das ritzel zum einspurren bringt evtl nicht richtig funktioniert
weil wenn er den schlüssel dreht dann schaltet das relais die anderen verbraucher aus und sobald er wieder weg geht hat er doch wieder die verbraucher an
würde aber bevor ich den anlasser wechsle erst die verkabelung prüfen und dann schauen ob man einen günstigen vom schrotti bekommt oder ob man den alten richten kann
viele bosch zentren prüfen die anlasser auch im ausgebauten zustand
ist oftmals günstiger den anlasser richten zu lassen wie ein neuer

0

maestro2589
Autobastler
Autobastler
Registriert: 09.09.2009
Erstellte: 16 Themen, 492 Beiträge
Danke: 3x erhalten, 0x gegeben

Beitrag#8/16 von Kodiak » 21.02.2010 22:37

maestro2589 hat am 21.02.2010, 20:58 hat geschrieben:also ich tippe eher auf den anlasser das der magnetschalter der das ritzel zum einspurren bringt evtl nicht richtig funktioniert
weil wenn er den schlüssel dreht dann schaltet das relais die anderen verbraucher aus und sobald er wieder weg geht hat er doch wieder die verbraucher an
würde aber bevor ich den anlasser wechsle erst die verkabelung prüfen und dann schauen ob man einen günstigen vom schrotti bekommt oder ob man den alten richten kann
viele bosch zentren prüfen die anlasser auch im ausgebauten zustand
ist oftmals günstiger den anlasser richten zu lassen wie ein neuer



Vermute ich auch,bei einigen Anlassern hat man in so einem Fall mal mit dem Hammer gegen geschlagen ,dann funktionierte er wieder ein paar mal.
Meistens hatte der Kolben des Magnetschalters einen Grad geschlagen ,nach entfernen desselbigen funzte er wieder einwandfrei.

0

MfG Kodiak
Nobody is Perfect!

98 er Carisma LX GDI 170Tkm ABS ,man.Klima,man.Drosselkl.,Trommelbremse H.
TSN.9644-352 Klassifikation:DA2A-LNJGL6
Autohobbywerkstatt
https://picasaweb.google.com/Kodiac2/Carisma18LXGDI98
Benutzeravatar
KFZ-Meister
KFZ-Meister
Registriert: 16.10.2009
Erstellte: 29 Themen, 2216 Beiträge
Danke: 187x erhalten, 111x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma GDI1 1.8
Bilder: 0

Beitrag#9/16 von Carisma DID » 22.02.2010 02:36

Ich wüßte nicht welcher Verbraucher da soviel Strom ziehen sollte.... :denk:

Lediglich ne Standheizung ist verbaut, mit ihr gab es noch nie Probleme bzw der Batterie.
Wie gesagt ab und an startet der Motor ohne Probleme ohne irgendwelche Anzeichen für eine defekte Batterie.

Wo finde ich das Relais für den Anlasser?

MfG

Carisma DID

0

Wer Diesel fährt kann sich schnelles Fahren noch leisten ^^

Mitsubishi Carisma DID

Bild

Kawasaki ZR-7S

Bild
Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 29.08.2006
Erstellte: 88 Themen, 575 Beiträge
Danke: 15x erhalten, 5x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.9 DI-D
Verbrauch

Beitrag#10/16 von Carisma DID » 22.02.2010 19:36

Nachdem ich heut bei einem befreundeten KFZ´ler war und dieser mir bestätigte, dass es zu 90% am Anlasser liegt bestellte ich mir nun einen neuen.

Leider wir der Tausch nicht so ein Kinderspiel wie gedachte....man kommt total schlecht dran.
Der KAT sitzt direkt davor und von oben stört der Krümmer.

Hat jemand schon einmal den Anlasser ausgebaut und kann mir sagen ob man dies von oben oder unten macht und was es eventuell zu beachten gibt.

Er meinte beim Abschrauben des Krümmers brechen gern mal die Bolzen weg und eine neue Krümmerdichtung wird dann sicher auch benötigt, deshalb möchte er dies gern vermeiden!

MfG

Carisma DID

0

Wer Diesel fährt kann sich schnelles Fahren noch leisten ^^

Mitsubishi Carisma DID

Bild

Kawasaki ZR-7S

Bild
Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 29.08.2006
Erstellte: 88 Themen, 575 Beiträge
Danke: 15x erhalten, 5x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.9 DI-D
Verbrauch

Beitrag#11/16 von freeeak » 22.02.2010 21:51

von unten kommst ran...brauchst aber ne bühne und musst gelenkig sein.
mim wagenheber tickst da irgendwann aus.
is ne ziemliche frickelei.
muss genau schauen wie der alte rauskam und so den neuen wieder einbauen.
wenns garnich geht den auspuff aushängen und am flexrohr dezent nach unten ablassen.
am krümmer würd ich nix rumschrauben. und schellen auch nur im notfall öffnen-je nachdem wie gebraucht die dinger halt aussehn


->das relais sitzt aufm anlasser drauf und is beim neuen anlasser dabei.

0

Hausfrauentip #21 : Salat schmeckt viel besser wenn er kurz vor dem servieren durch Steaks ersetzt wird

Bild

Bild
Benutzeravatar
Profi-Tuner
Profi-Tuner
Registriert: 04.08.2008
Erstellte: 61 Themen, 3636 Beiträge
Danke: 30x erhalten, 5x gegeben

Beitrag#12/16 von Carisma DID » 22.02.2010 22:15

Hm okay....hört sich machbar an.

Ne Bühne haben wir zur Verfügung daran sollte es nicht scheitern, nur nachdem ich das heut gesehen habe bekomme ich echt panik an die beiden Schrauben ran zu kommen.

0

Wer Diesel fährt kann sich schnelles Fahren noch leisten ^^

Mitsubishi Carisma DID

Bild

Kawasaki ZR-7S

Bild
Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 29.08.2006
Erstellte: 88 Themen, 575 Beiträge
Danke: 15x erhalten, 5x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.9 DI-D
Verbrauch

Beitrag#13/16 von Carisma DID » 23.02.2010 09:54

Nachdem das Problem heut schon wieder aufgetretten ist, hörte ich heut mal genauer bei offener Motohaube am Anlasser.

Ich konnte keinerlei klicken wahrnehmen, lediglich die Lüftung und alle anderen elektrischen Verbraucher schalteten sich aus, aber das ist glaube ich normal.

Somit sollte ein defekter Magnetschalter und der Austausch des Anlassers ja überflüssig sein, oder?

Viel mehr rückt jetzt die Vermutung näher, dass die Kontakte vielleicht korridiert sind.

Am Sonntagabend nach ca. 550km Autobahnfahrt funktionierte es direkt nach dem abstellen wieder nicht.
Am nächsten Nachmittag nach ca. 16 Stunden sprang der Wagen dann wieder ohne Probleme an und dies sogar 5-6 mal hintereinander...

Hm komisch

0

Wer Diesel fährt kann sich schnelles Fahren noch leisten ^^

Mitsubishi Carisma DID

Bild

Kawasaki ZR-7S

Bild
Benutzeravatar
Hobby-Tuner
Hobby-Tuner
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 29.08.2006
Erstellte: 88 Themen, 575 Beiträge
Danke: 15x erhalten, 5x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.9 DI-D
Verbrauch


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Carisma Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast