Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Hier kann man sich über allgemeine Dinge (kein Auto-Tuning, -Styling oder -Probleme), rund um Mitsubishi unterhalten.

Moderator: Werkstattmeister

1.8 gdi Mitsubishi Motor

Beitrag#1/3 von tischbein » 23.12.2014 14:18

Hallo Leute, ich habe einen Volvo V40 mit dem 1.8 gdi Motor von Mitsubishi, bj 2001. Wenn das Auto kalt ist läuft er ohne irgendein Problem, wenn man gefahren ist und das Auto ist warm mache ich ihn aus und dann läuft er innerhalb der nächsten 5 Minuten auch wieder problemlos an wenn er länger als 5 Minuten steht dann läuft er nur noch mit viel startpilot an, aber auch nur ganz schlecht. Es wurden schon mehrere Relais getauscht, die Benzinleitung wegen verdacht auf Blasenbildung verlängert,der Benzindruck Sensor wurde getauscht, das Steuergerät wurde überprüft. Jetzt hoffe ich dass irgendjemand von euch eine Ahnung hat was es sein könnte, oder hatte jemand schon mal so ein Problem? Lg Robert

(geschrieben per Mobile Phone)

(geschrieben per Mobile Phone)

0

tischbein
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 22.12.2014
Erstellte: 1 Themen, 2 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben
Geschlecht: Keine Angabe

Re: 1.8 gdi Mitsubishi Motor

Beitrag#2/3 von Freek » 23.12.2014 14:43

Hi,

schreibt doch auch noch km-Stand und andere Parameter (sonst immer gut gelaufen, normaler Spritverbrauch, Ölsorte, wann wurde Luftfilter gewechselt, ...).

Natürlich ist das ganze nicht einfach, darum hier ein kleiner Aufsatz:

1) Für mich klingt es ein wenig nach Luftmassenmesser und/oder Lufttemperatursensor (Air Intake Temperatur Sensor auch manchmal genannt - AITS) und auch Lambda-Sonde; diese werde immer wichtiger, je wärmer der Motor ist. Im Kaltbetrieb ist die Aufgabe: starten, egal wie (was er auch tut).

LMM/LTS sind (zumindest beim Mitsu 1.8 GDI) direkt nach dem Luftfilter in so einem Kästchen verbaut; beide kann man auch ruhig mal vorsichtig mit Elektronische-Bauteile-Reiniger reinigen (Aufschrift: verdunstet ohne Rückstände).
Auf keinen Fall abwischen oder Anfassen, sondern nur mit extrem Vorsichtiger Luftzufuhr trockenlegen.

Lambda findet sich irgendwo im Abgastrakt.

Die Teile sollten sich auch von den Preisen her im Rahmen halten und wenn Du selbst schrauben kannst - umso besser.
Auch drauf drängen, den Fehlerspeicher auszulesen UND DIR ZU ZEIGEN UND MITNEHMEN (Ausdruck, Foto).

2) Dann gibt es natürlich auch das Problem mit der Drosselklappe, diese kann man auch noch reinigen, weil es schnell geht, wenig Zeit braucht und auch hier die letzten Animosäten ausgeschlossen werden können (diese kann sich festhaken).

3) Luftblase im Kühlsystem: Soetwas kommt vor und wenn der Temperatursensor Unfug meldet wirds auch schwierig mit der Motorsteuerung (die schaltet dann aus Sicherheit auch gerne mal ab bzw. hat total falsche Werte).
Akribisch Entlüften und Kühlwasser kontrollieren.

4) Einspritzdüsen: Weiß nicht, wie anfällig diese sind, aber denkbar, daß durch Temperatur hier was passiert.

Rest müssen Vollblut-GDIler schreiben, ich mache nur Gastspiel und bin Nissan'er ;)

Grüße,
F

EDIT:
5) Er zieht Falschluft - zB fehlende Dichtung an der Drosselklappe. Durch Hitze dehnen sich Spalte aus und plötzlich klappts nicht mehr mit der Dichtigkeit.
Hier mal alles, was nach Ansaugtrakt aussieht, kontrollieren.

6) Frage doch mal nach einem freundlichen Mitsu-Schrauber in Deiner Gegend - gegen ein gutes Bier-Kaffee-sonstwas Geld schaut er gerne drauf, bestimmt!

0


Zuletzt geändert von Freek am 23.12.2014 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
Freek
Fahrschüler
Fahrschüler
Registriert: 17.07.2014
Erstellte: 4 Themen, 33 Beiträge
Danke: 1x erhalten, 3x gegeben
Wohnort: Großraum Nürnberg
Geschlecht: Keine Angabe
Auto: Mitsu + Nissan Carisma + Primera

Re: 1.8 gdi Mitsubishi Motor

Beitrag#3/3 von tischbein » 23.12.2014 15:08

Also zuerst mal danke für die schnelle Antwort, das Auto hat fast 130000 km, ich hab das Auto so gekauft, wusste nicht dass er den Fehler hat sonst hätte ich ihn nicht gekauft, und der A... von Händler hat nichts gesagt, war aber von Gewerblich zu Gewerblich deshalb keine Garantie. Deshalb kann ich da nicht viel sagen wann da was alles gemacht wurde. Ein bisschen kann ich schon selbst schrauben kenne mich aber nicht besonders gut aus... Wenn ich ihn in eine Wekstatt bringe die tauschen da warscheinlich mehr teile aus wie das Auto gekostet hat. Deswegen dachte ich mir dass ich erst mal hier frage. Weist du ob ich die Lamda Sonde irgendwie messen kann ob sie funktioniert? Lg Robert

(geschrieben per Mobile Phone)

0

tischbein
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 22.12.2014
Erstellte: 1 Themen, 2 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben
Geschlecht: Keine Angabe


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast