Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Probleme mit den Benzin-Motoren MPI, sowie GDI
(Motoren-Informationen & Details unter Carisma-Daten).

Moderator: Werkstattmeister

Forum-Regeln
Bitte beachtet bei Problemschilderungen darauf, das ihr auch Daten zum Auto, wie Modell, Motorisierung, Baujahr, usw. angibt, da es oft Unterschiede gibt und es durchaus relevant und wichtig ist zu wissen, um was für eine Ausstattung es sich handelt.
Alternativ können auch im Profil die Fahrzeugdaten angeben werden.
Viele Themen wurden auch schon behandelt und können über die Forumsuche oder in der Carisma FAQ gefunden werden.

Zündaussetzer mit originalen Zündkerzen

Beitrag#1/3 von Carisimi » 25.06.2018 13:43

Hallo liebe Community,

ich bin etwas ratlos und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.

Ich habe einen Carisma GDI Bj 2004 mit 112tkm runter. Leider macht er einige Probleme. Sobald die original Zündkerzen (IZFR6B) verbaut sind, habe ich sporadisch Zündaussetzer auf unterschiedlichen Zylindern. Diese entstehen im Leerlauf sowie unter Last. Bei der Fahrt merkt man das jedoch nur durch die MKL. Mit Brisk Zündkerzen hatte ich 8000km keine Probleme, hatte aber das Gefühl, dass der Motor nicht so perfekt läuft und der Verbrauch etwas höher war.
Vor dem Wechsel auf Brisk Zündkerzen hatte ich alle vier Zündspulen ersetzt, jedoch keine Verbesserung gehabt.
Noch zu erwähnen wäre, dass ich wohl eine undichte Ventildeckeldichtung habe. Ich mache die Schächte alle halbe Jahre sauber, da sich immer etwas Öl im Zündkerzenschacht befindet. (Nicht viel. Evtl ein halber Fingerhut)
Könnte es damit evtl etwas zu tun haben.

Hätte irgendwer eine Idee, woher das kommen kann

(geschrieben per Mobile Phone)

(geschrieben per Mobile Phone)

0

Carisimi
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 13.12.2016
Erstellte: 1 Themen, 2 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI

Re: Zündaussetzer mit originalen Zündkerzen

Beitrag#2/3 von carisma » 26.06.2018 15:31

Hallo,

klingt jetzt doof, aber mich ließt es sich so, als hättest du mit Brisk Zündkerzen keine undichte Ventildeckeldichtung. :denk:

Vllt. solltest du dieses "Leck" erstmal beseitigen, und schauen ob die Kerzen dann immer noch im Öl schwimmen und ob dann auch alles besser läuft.

0

:opa: Forum Anwendungsvorschrift:

if ($ahnung == false or $problem == true)
{ read Carisma FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; }
else
{ use brain; make post; }
Benutzeravatar
Admin & Webmaster
Admin & Webmaster
Elite-Master
Elite-Master
Registriert: 14.04.2004
Erstellte: 363 Themen, 9054 Beiträge
Danke: 133x erhalten, 39x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI
Bilder: 7
Verbrauch

Re: Zündaussetzer mit originalen Zündkerzen

Beitrag#3/3 von Carisimi » 15.07.2018 11:51

Vielen Dank für die Antwort.
Habe bei dem Auto schon relativ viel selber gemacht und bin handwerklich recht begabt. Nur an den Motor habe ich mich, bis auf Zündkerzen und zündspulen, noch nicht so recht rangetraut.
Ist es schwierig die ventilkopfdichtung selber zu wechseln, oder sollte man das lieber machen lassen?
Das Auto lief jetzt wieder ca 1000km ohne Probleme. Vorgestern ist die mkl dann wieder plötzlich angegangen. Diesmal Zündaussetzer auf Zylinder 3 letzte mal war es auf 2.
Ich bin mir sehr sicher, dass es passiert, wenn ich vom Gas runtergehe so bei 80-100km/h. Kann man daraus irgendetwas deuten?
An dem Motorlauf merkt man garnichts. Er läuft dabei sehr ruhig. Habe nur das klicken von der mkl gehört.
Lg Simon

(geschrieben per Mobile Phone)

0

Carisimi
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 13.12.2016
Erstellte: 1 Themen, 2 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Benzin-Motor: MPI und GDI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast