Thema bewerten
Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00 Bewertungen: 0 - Durchschnittlich: 0.00


Probleme mit den Diesel-Motoren TD, sowie DI-D
(Motoren-Informationen & Details unter Carisma-Daten).

Moderator: Werkstattmeister

Forum-Regeln
Bitte beachtet bei Problemschilderungen darauf, das ihr auch Daten zum Auto, wie Modell, Motorisierung, Baujahr, usw. angibt, da es oft Unterschiede gibt und es durchaus relevant und wichtig ist zu wissen, um was für eine Ausstattung es sich handelt.
Alternativ können auch im Profil die Fahrzeugdaten angeben werden.
Viele Themen wurden auch schon behandelt und können über die Forumsuche oder in der Carisma FAQ gefunden werden.
Beobachter: parusskij, APTYP92

Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen

Beitrag#1/8 von parusskij » 28.06.2012 19:47

Hallo Leute wie ihr schon gelesen habt thema ist Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen.

Also ich schildere mal wie es passiert ist ,bin erst auf die autobahn raus kaum hatte ich die 120 erreicht schon ist es passiert
kurz ein gereusch und sofort sind 3 lampen aufgeleuchtet motor,batarie und öl lampe :wut: :wut: :wut: .ich habe sofort motor ausgemacht und gag ras genomen.an den standstreifen rangefahren und haube aufgemacht .das erste was ich gesehen habe war das keilriemen irgend wie leicht angerissen.abschlepdienst angerufen und die werkstatt abgeschlept ein bekanter mehaniker hat angeschau und festgestelt das der zahnriemen gerissen ist.er hat gemeint das reparatur so 1000 bis 1500 kosten kann :wall: .aber es währe billiger wenn ich ein ersatzmotor finden würde.

habt ihr schon mal sowas gehabt??

Danke im vorraus für antworten und tipps

0

parusskij
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 20.10.2010
Erstellte: 1 Themen, 3 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben

Re: Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen

Beitrag#2/8 von Vale » 28.06.2012 22:29

Ja die Steuerriemenwechsel interwalle alle 90000Km sollte man schon einhalten ...
und wenn es denn soweit ist kein ebay zeugs verbauen :ok:

0

Benutzeravatar
KFZ-Lehrling
KFZ-Lehrling
Registriert: 27.09.2011
Erstellte: 10 Themen, 134 Beiträge
Danke: 6x erhalten, 11x gegeben
Auto: Mi Carisma 1.9 DID
Bilder: 3

Re: Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen

Beitrag#3/8 von parusskij » 29.06.2012 05:30

Ich habe das letzte mal bei 120000 gewechselt jetzt hat erst 190000km.

War kein ebay zeug.aus trost

0

parusskij
Fahrschüler
Fahrschüler
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert: 20.10.2010
Erstellte: 1 Themen, 3 Beiträge
Danke: 0x erhalten, 0x gegeben

Re: Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen

Beitrag#4/8 von Furious » 29.06.2012 08:05

Wäre jetzt aber schön zu wissen was du eigentlich von uns wissen möchtest.

Ob so nen Zahnriehmen reißen kann?
Sicherlich. Genauso wie alle anderen Teile am Auto ist der nem gewissen Verschleiß unterlegen, gibt im Optimalfall erst später, in deinem Fall eben etwas früher auf.

Ob der Motor nen Freiläufer ist?
Äußerst unwahrscheinlich. Vor allem bei nem Diesel mit der hohen Kompression.

Ob 1000 - 1500€ zuviel sind?
In anbetracht der Sache was bei nem Zahnriehmenriss alles passiert ist das sogar noch recht billig. Bei nem Zahnriehmenriss kollidieren die Ventile mit den Kolben. Dabei schlägt´s buchstäblich alles zusammen. Sowohl im Zylinderkopf (also Ventile, Kipphebel, Nockenwellen, dazugehörige Lager, ...) als auch im Motorblock (Kolben, Kolbenbolzen, Pleul, Pleullager, Kurbelwelle, Kurbelwellenlager, ...). Oftmals sind auch Zylinderkopf und Motorblock selbst betroffen.
Der wirkliche Schaden ist immer erst nach dem Zerlegen und vermessen der Teile erkennbar.

Was für Möglichkeiten du hast?
Hat dein Mechaniker doch schon gesagt: Entweder
  • Motor komplett zerlegen, schadhafte Teile austauschen.
    • Vorteil: Man kann den Motor gleich komplett revidieren, hat also einen sozusagen "neuen" Motor.
    • Nachteil: dabei bleibt viel Geld liegen.
  • gebrauchten Motor kaufen und einbauen lassen.
    • Vorteil: Kostet nicht ganz so viel
    • Nachteil: Du weißt nicht was der Motor bereits hinter sich hat
  • Cari verkaufen
    • Vorteil: einfachster Weg
    • Nachteil: Machst am meißten Geld kaputt
  • Cari ausschlachten
    • Vorteil: Kannst am meißten Geld noch raus ziehen
    • Nachteil: Du brauchst Platz und Zeit für sowas

0

"Und noch immer sitzen wir hier.
Bestaunen, was wir nicht in Worte fassen können.
Verfolgen, was wir nicht einholen können.
Und doch lässt es sich mit einem Wort beschreiben:


Unvernunft

Was ist die Alternative?
Was ist, wenn wir alle Definitionen streichen müssen, um neu zu bestimmen wer oder was wir sind?"


(We Write The Streets, Format67.net)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Garagen-Tuner
Garagen-Tuner
Registriert: 19.02.2007
Erstellte: 31 Themen, 2189 Beiträge
Danke: 204x erhalten, 29x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.8 GDI
Bilder: 0

Re: Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen

Beitrag#5/8 von gelöschtes Mitglied 3653 » 29.06.2012 11:44

Ich hatte schon mal einen Zerreißer bei einem Fiat. Den hats so zerkloppt, dass ein anschließender Motorbrand den Rest besorgt hat.
An Deiner Stelle würde ich mir einen Motor aus der Autoverwertung holen, den nochmal schön überarbeiten und rein damit.

Die meisten Riemen reißen, weil die einfach zu locker sind, aus Angst. Da springt der Riemen schon mal über. Ich nehme deshalb lieber den Maximalwert und spanne bei laufenden Motor nochmal nach. Ganz besonders beim GDI macht das Sinn. Ich bin da vor 2 Wochen fast verrückt geworden, schön gespannt nach Vorschrift, mal kurz laufen lassen, da guckt das Spannelement einen Zentimeter heraus, 2-4mm sind die Norm. Da habe ich dann bie laufenden Motor den Wert gut erreicht mit 2mm. Der Riemen läuft nun ganz leise, kein Jaulen oder Singen.
Ich will ja nicht wissen, wenn da so ein liebloser Mechaniker da mal so spannt, deckel drauf und tschüss, wie straff der dann wirklich ist. Auf dem Supermarktparkplatz hört man schon öfter mal ohrenfeindliche Motorgeräusche, zum gruseln.

0

gelöschtes Mitglied 3653

Re: Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen

Beitrag#6/8 von xx_angel77_xx » 29.06.2012 13:35

Jagt mich, wenn ich was falsches denke, aber hat der GDI nicht den hydraulischen Spanner, der sozusagen automatisch den Riemen auf Spannung hält oder bringe ich da jetzt was durcheinander?


Bin ja nich so der Motor Guru :D

0

Benutzeravatar
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Elite-Master
Elite-Master
Registriert: 24.04.2004
Erstellte: 229 Themen, 11555 Beiträge
Danke: 213x erhalten, 176x gegeben
Auto: 2x Mitsubishi Carisma 1.8 GDI
Bilder: 14

Re: Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen

Beitrag#7/8 von gelöschtes Mitglied 3653 » 29.06.2012 17:12

Ja, der hat einen Spanner, der muss aber eben 2-4 mm rausgucken, oder Abstand zum Rand haben, sonst drückt der nicht richtig. Um so weiter der raus guckt, desto mehr drückt er, und da der Riemen sich von allein lang macht, muss er raus stehen, und sackt dann später etwas ein.

0

gelöschtes Mitglied 3653

Re: Carisma DID 102 PS Zahnriemen gerissen

Beitrag#8/8 von APTYP92 » 29.06.2012 17:17

Wenn du es in einer guten Werkstatt hast machen lassen, könntest du mit denen reden ob die das durch ihre Versicherung laufen lassen.
Sonst hast du keine chance.
Bei meinem Vater ist der Riemen am Mazda 626 2,0TD 16V nach nur 32.000km gerissen.
Die Hersteller machen sich das einfach indem sie nur eine Garantie auf 35.000km oder 2 Jahre geben. Jenachdem was schneller eintritt. So sind sowohl Wenigfahrer als auch Vielfahrer raus. Bei meinem Vater waren es dann 2 Jahre und 1,5 Monate und somit hatten die keine Daten mehr für die Garantie.
Nem Mechaniker kannst du das auch nicht nach 30.000km anhängen der sagt dir einfach hast bestimmt bei 120 vom 5. in den 3. oder 2. geschaltet. Dann versuch mal Gegenteil zu beweisen... :baeh:


Die 16 Ventile sind alle drauf gegangen und sonst noch ein paar kleinigkeiten, aber zum Glück hats die Welle nicht zerhauen und kein Kolbenfresser.
Somit hatten wir glück im unglück das mein Vater stammkunde seit 5Jahren war, wurden ersatzteile berrechnet und arbeit nur zum kleinen teil. Und da lagen wir schon bei 1300€
Also mit 1500€ liegst du echt noch gut.

Wenn du dich mit Dieselmotoren gut auskennst oder jemanden hast der dich dabei Tatkräftig unterstützt kannst du entweder deinen Komplett generalüberholen oder dir einen generalüberhohlten kaufen, oder einen gebrauchten kaufen und den generalüberhohlen. Jenachdem wie sehr es deinen Motor zerdeppert hat.

Ich wünsche dir auf jedenfall viel Erfolg und Geduld.

Gruß Artur

PS:
Intressant fänd ich sonst noch, welchen Riemen du denn drauf hattest?

0

Benutzeravatar
Schrauber
Schrauber
Registriert: 25.09.2010
Erstellte: 9 Themen, 923 Beiträge
Danke: 40x erhalten, 22x gegeben
Auto: Mitsubishi Carisma 1.9 DI-D
Bilder: 10
Dieses Thema wurde verschoben: aus Carisma Probleme, nach Diesel-Motor: TD und DI-D, von carisma, am 11.02.2017 19:12.


  • Ähnliche Themen

Zurück zu Diesel-Motor: TD und DI-D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast