Die Suche ergab 21 Treffer

Zurück

Nein das verstehst du falsch - das ist ein Bewertungssystem von User zu User,

wenn du einen Beitragschreibst, der mir sehr weiterhilft, und mich dafür bei dir bedanken möchte, kann ich das machen, in dem ich dir ein paar dieser R Punkt gebe - also dein Beitrag als gut bewerte - genauso geht es glaub ich in die andere Richtung.

Was nicht angenommen wird, ist die Motivation der einzelnen in unserer Gemeinschaft, diese Punktevergabe auch zu benutzen, ich z.B. hab schon von Angel ne gute Bewertung bekommen, aber selber hab ich noch keine vergeben - weil immer wenn ich mal an des Bewertungssystem denke, hab ich grad keine passenden Beiträge, welche es sich lohnt zu bewerten - und bei Beiträgen wo es sich lohnt, verpeil ich es sicher meist, weil ich dann mit dem Thema selber zu sehr beschäfftigt bin.
von Schmanta
06.02.2007 12:09
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

@carisma146

das hat ich schon geschrieben ;-)

@Leika

ja wir wissen alles besser und wenn nicht dann weiß google alles besser (aber wird dann als unser wissen ausgegeben ;-) )


Abgaswerte
Euro1: 2,72 g/km CO , mit 40sek. Vorlauf
Euro2: 2,2 g/km CO, mit 40s. Vorlauf
D3......: 1,5 g/km CO, *mit* 40s. Vorlauf
Euro3: 2,3 g/km CO, *ohne* 40s Vorlauf
Euro4: 1,0 g/km CO, ohne 40s. Vorlauf<br>

Der "Vorlauf" bezieht sich auf den Prüfzyklus beim Mustergutachten; mit Vorlauf, wird nicht ab Kaltstart gemessen, sondern die Messung beginnt erst 40sek. nach Motorstart, ohne wird ab "Kalt"start (20°C) das Abgas gesammelt; die 2,3 sind kein Tippfehler.
(man beachte, dass die absolute CO-Menge in der Abgasmessung beim Mustergutachten nicht ohne weiteres direkt auf die bei der AU übliche Messung in Vol%CO umzurechnen ist)
(Absatz editieren ↓)
Unterschiede D und Euro
D4 und Euro4 haben identische Werte, aber sind zu unterschiedlichen Zeitpunkten in Kraft getreten, so wie D3 und Euro3 auch.<br>
Die Euro-Normen sind europaweit verbindliche Grenzwerte für die Typprüfung von neuen Modellen, während die D-Normen eine deutsche Erweiterung darstellen, aufgrund der bei Einhalten dieser verschärften Grenzwerte eine zusätzliche steuerliche Förderung (zeitliche Befreiung von der Steuerzahlung) zu bestimmten Zeitpunkten möglich war.<br>
Zur Zeit werden D3, Euro3, D4 und Euro4 mit dem gleichen Steuersatz besteuert, haben aber alle unterschiedliche Schlüsselnummern (so dass später dort ggf. eine Aufspaltung stattfinden kann).
------------------------------------------
Ein wesentlicher Unterschied zwischen D- und Euro-Normen ist noch der Gültigkeitszeitraum
Euro2: 96-2000
Euro3: 2000-05
Euro4: ab 2005
D3......: 96-2000
D4......: 96-2004


Quelle

edit:
hab noch die Gültigkeitsräume hinzugefügt. Um die eigentliche Frage hier im Thread zu beantworten - müsstest also D3 haben und 128 Euro bezahlen dürfen!
von Schmanta
13.02.2007 11:47
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

So hier jetzt die gescannten Pläne zum Ausbau der Mittelkonsole + Bordcomputer + Belgungspläne...

1) Übersicht der verbauten Schrauben

http://freenet-homepage.de/Schmanta/Carisma/Innenausstattung-Allgemeines_Armaturenbrett_52A-3.jpg

2) Aus- / Einbau der Mittelkonsole:

http://freenet-homepage.de/Schmanta/Carisma/Bodenkonsole_52A-8.jpg

3) Aus- / Einbau der Mehrfachanzeige

http://freenet-homepage.de/Schmanta/Carisma/MehrfachanzeigeCarisma_54-43.jpg

4) Wartungsmodus der Mehrfachanzeige

http://freenet-homepage.de/Schmanta/Carisma/MehrfachanzeigeCarisma_54-33.jpg

5) Klemmspannungswerte der Haupteinheit (Mehrfachanzeige / Bordcomputer)

Seite 1
http://freenet-homepage.de/Schmanta/Carisma/MehrfachanzeigeCarisma_54-34.jpg

Seite 2
http://freenet-homepage.de/Schmanta/Carisma/MehrfachanzeigeCarisma_54-35.jpg

6) Belegungsplan der Audioeinheit

Seite 1
http://freenet-homepage.de/Schmanta/Carisma/MehrfachanzeigeCarisma_54-36.jpg

Seite 2
http://freenet-homepage.de/Schmanta/Carisma/MehrfachanzeigeCarisma_54-37.jpg



So bin gespannt, ob jemand mit dem Wissen endlich rausfindet, welche Kabel zu überbrücken sind!!!

Würde mich freuen, wenn es für die Arbeit nen paar Renommeepunkte geben würde ;-)
von Schmanta
07.05.2007 19:02
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

;-) *hehe*

*räusper* Wenn Mario es auch super findet, und was damit anfangen kann, möchte ich nochmal an das Bewertungssystem des Forums erinnern (Renommeepunkte).

Dazu möchte ich aber anmerken, dass das PDF-File, welches ich hier einzeln nochmal gepackt und hochgeladen habe, im Werkstatthandbuch - Karroserie zufinden ist, und das Werkstatthandbuch, gibt es ja als Download im Downloadbereich, zumindest das vom Vorfacelift, vom Facelift selber, dauert es noch (bis ich meinen Feldwebellehrgang hinter mir hab [Ende Juni ist Halbzeit, und dann bin ich ab Juli Feldwebel *hehe*]).

Soll also heißen, so super bin ich nicht, hab nur die Suche erleichtert, und gleich das entsprechende herauskristalisiert ;-)
von Schmanta
01.06.2007 19:06
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln


naja der Mechaniker meinte das es durch den Schlurzkuss einen Spannungsabfall in der Batterie gegeben haben könnte... und dadurch das Steuergerät nen Fehler hat... naja es wird am Dienstag hoffentlich behoben... und wegen den Sicherungen werde ich mal bei ATU vorbeischauen

Geh mal in die Carisma FAQ und lies dir das mit dem Leerlauf neu anlernen durch.

Das ist das was dir Lindi auch sagte ... nur beim FAQ steht die ganze Prozedur ...

Das kann bei Spannungsabfall (Ausfall der Batterie) passieren.
von Schmanta
30.06.2007 11:50
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Welches kleines Fenster???

Du meinst da wo die km Anzeige ist? Ich glaub, doch dir mal den Tipp zu geben, den gesamten Plasmathread durchzulesen, auch wenn das kein Spaß mehr machen sollte, da er so elend lang geworden ist ... aber da werden all deine Fragen, die du bis jetzt gestellt hast, schon beantwortet!

Also ich gehe davon aus, das du die km-Standanzeige meinst, dazu ist zu sagen, das die nix mit den Tachoscheiben zu tun hat, die wird weiterhin, von der org. Beleuchtung von deinem Tacho beleuchtet, genauso wie die Zeiger! Bei mir ist das alles rot, da ich meine Tachobeleuchtung gegen rote LEDs getauscht habe!

Ich dachte du meintest den roten Kreis um den blauen Kreis ...

Also Zeiger und km-Standsanzeige, werden nicht durch die Plasmascheiben beleuchtet!
von Schmanta
11.09.2007 14:37
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Nee nicht wirklich... Reno = Renommee = Forumbewertunssystem, wo sich die Forumsuser gegenseitig Bewerten können, wenn sie z.B. hilfreiche Tipps erhalten haben.

Mehr dazu hier:
Renommee-Bewertungssystem
von Schmanta
11.09.2007 15:51
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Nee hab keine Ahnung von Berliner Mitsu Händler, also ich nutz das gleich um ein Mitsuhändler hier in Berlin zu finden, mal sehen, wie der ist, für den ihr euch entscheidet ...

Der Einzige Händler den ich bis jetzt hatte, den ich uneingeschränkt empfehlen kann, und immer wieder zu dem gehen würde, ist Mitsubishi Neumann in Spremberg , ein besseres Autohaus, hab ich noch nicht gefunden, und sollte ich je mal Geld haben, mir einen Mitsu, den ich unbedingt haben will, und diesen auch kaufen kann (als Neuwagen), gehe ich dorthin!!! Egal wo ich dann wohne! Sind zwar große Sprüche, aber so denke ich momentan noch, und es gehört schon einiges dazu mich von dieser Meinung abzubringen!
von Schmanta
18.11.2007 19:58
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

ACC ist Zündung,
Und BATT ist Batterie, das heißt 12V+ Dauerstrom
N.C. weiß ich jetzt nicht auf Anhieb
von Schmanta
04.03.2008 20:51
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Top, also passt jetzt alles wieder ja?

king1888 hat am 14.03.2008, 16:23 hat geschrieben:Danke erstmal, für die gute Beschreibung :ok:


Kein Problem, wenn ich dir helfen konnte, verwaise ich unauffällig auf das Bewertungssystem "Renommee" ;-)
von Schmanta
15.03.2008 17:39
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Übrigens zum Gesamtthema solltet ihr mal die Stellungnahme von Mitsu in diesem Bericht lesen, auch wenn sich dieser jetzt speziell auf Shell Optimax und Co. bezieht. Ist es sehr interessant, und wie ich finde, auch einfach auf Super+ zu sehen!

Hier der Bericht
von Schmanta
27.03.2008 20:14
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

"richtige Reifendruck" -> Sicherheit & Kost

So Leutz,

vor kurzen habe ich an einem Fahrsicherheitstraining dran teilgenommen, neben dem Kennenlernen seines eigenem Autos, und zu lernen wie man in bestimmten extrem Situationen reagieren und agieren sollte/muss, haben wir auch nen bissel Theorie vermittelt bekommen. Das Hauptthema war der "richtige Reifendruck".

Jeder sollte jetzt mal in sich gehen, und überlegen welchen Reifendruck er fährt. Und das mal in der Umfrage zeigen.

Hinweis zur Umfrage, Antwortmöglichkeiten 1- 8 beziehen sich auf euren momentanen Luftdruck in den Reifen, und die Antwortmöglichkeiten 9 - 11 auf euer Handeln/Denken nach diesem Beitrag.

So nun zum Eigentlichen. Nirgends findet man Informationen was denn wirklich der richtige Reifendruck ist, alle sagen se was von zu wenig, zu viel und eben der Richtige, aber was ist der richtige Reifendruck?

Naja steht doch im Tankdeckel (oder wo auch immer) jedenfalls an jedem Auto steht welchen Reifendruck man fahren muss, mit dem jeweiligem KFZ. Ok diese Angabe gilt also für alle Reifenhersteller, -größen, und "Reifenarten" (meine Sommer- & Winterreifen).
Ich denke mal jeder wird sich nun denken können, nee das kann ja gar nicht sein. Aber wofür steht der Reifendruck der KFZ-Hersteller dann? Die werden uns doch keinen falschen Reifendruck angeben. Oder doch?
Die Fahrzeuge werden alle mit einem gewissen Komfort angeboten, und da spielt der Reifendruck eben auch eine entscheidende Rolle. Und da ist es nunmal so, das die KFZ-Hersteller den Reifendruck angeben, mit dem das Auto am Komfortablesten fährt (ist ja auch irgendwo logisch oder nicht). Was anderes kann es auch bei den vielen Reifensorten die es auf dem Markt gibt gar nicht sein! Denk ich ist logisch.

Was soll der Reifen überhaupt für uns bringen? Der Reifen ist der einzige Kontakt vom Fahrzeug zur Straße, also soll er mir schonmal ein sicheres Fahren gewährleisten können. Außerdem soll er lange halten, da Reifen ja nicht billig sind (außer die außem Baumarkt). das sind schonmal die wesentlichen Eigenschaften, die man von einem Reifen erwartet.

Ein nicht unwesentlicher Faktor ist auch das Thema Spritverbrauch! Uns wurde gesagt, dass wenn man den richtigen Reifendruck fährt, zwischen 10 und 15% Spritersparnis hat, das stimmt auch so, die These was der richtige Spritverbrauch sei, hab ich auch schon vor meinem Fahrsicherheitstraining mit 2 Freunden (beide gelernte KFZ`ler) besprochen, und seit dem fahre ich mit einem anderen Luftdruck als vorher, seit dem habe ich einen weit niedrigeren Verbrauch als die Masse hier im Forum! Aber auch ich hatte noch nicht den richtigen Druck drauf (obwohl mir ein Freund diesen schon genannt hatte, allerdings habe ich mir damals nicht zugetraut diesen zu fahren, weil man ja aus Medien und so sowas noch nie gehört hat).

Richtig gemerkt habe ich es als ich meinen Reifendruck so angepasst hatte wie es uns nun erklärt wurde, ich hab das mitten in einer Tankfüllung gemacht, und hatte schon 450km runter einen für mich relativ hohen Verbrauch von 6,7l / 100km, nach dem ich den richtigen Reifendruck hatte, konnte ich bis 600km regelrecht zusehen wie mein Verbrauch auf 6,1 l /100km bei etwas vernünftigerer Fahrweise "schlagartig" gefallen ist. bis 1000 hab ich ihn dann noch auf 6,0 bekommen.

Bis jetzt hab ich noch absolut keine Zahl genannt, also sollt ich nun doch endlich mal dazu kommen was den wirklich der richtige Reifendruck ist. Also wer kann euch den wirklich richtigen Reifendruck nennen? Richtig die Reifenhersteller selber. Und wie machen sie das? Oft noch mit irretierender falschen Art undWeise.

Auf unseren Reifen steht nämlich der 100% rchtige Druck drauf! Problem an der Geschichte momentan steht noch auf sehr vielen Reifen folgendes drauf:

"Maximaler Druck: xxx kPa oder xx PSI vielleicht aber eher selten auch x,x bar" Erstmal wollen wir ja fast immer die bar wissen, dazu müssen wir als kPa und PSI umrechnen können. also kPa/100 = bar, und PSI x 7 / 100 = bar ... so jetzt wissen wir den maximalen Druck den unser Reifen aushält - oder? Auf meinem reifen steht mein maximaler Druck sei 350kPa also 3,5bar (mehr hält dieser dämliche Reifen wirklich nicht aus? Weil das verstehen wir normale Bürger ja unter dem Begriff maximal richtig?


Aber was ist der 100% Druck der in dem Reifen drin sein muss laut Hersteller? Was ist denn maximal, ist das evt. 100% weil mehr geht ja nicht oder? Irretierend ich weiß. Nein wir setzen jetzt mal die Angabe als die 100% Angabe die der Reifen vom Hersteller aus haben soll! Und nun überlegen wir noch warum der Reifen denn jetzt doch noch weit mehr bar aushält, als er mit max. Angegeben ist.
In Deutschland zugelassene Reifen, müssen einen Sicherheitsfaktor von 10 aushalten, das heißt der Reifen (Bsp. mein Reifen müsste 35bar aushalten), warum? Wieso sollte der diesen enormen Druck denn Aushalten können? Na ganz einfach, was pasiiert den, wenn wir in ein Schlagloch, oder übern Bordstein it unserem Reifen fahren, klar er wird zusammengestaucht. Und was passiert mit der Luft die im Reifen ist? Richtig die wird auch zusammengestaucht, und zusammengedrückte Luft, wie verhält sich da der Druck? Genau er steigt hat. Und deswegen muss z.B. mein Reifen ein Druck von mind. 35bar aushalten.

Ok also kann ich ja auf meine Reifen nen Druck von 3,5 bar machen. Nun stellt sich aber die Frage auf alle 4? Hmm nein. Egal welches Fahrzeug ob Fronttriebler, Hecktriebler, Flugzeug, Hubschrauber, oder was auch immer, erhalten ihre Fahrstabilität von hinten vom Heck (Bsp.: Flugzeug - wo sitzt das Höhenruder? Ich denke nicht vorn Hubschrauber selbe Beispiel!)...

Ok und um genau das hinzubekommen, kommt hinten ein höherer Druck drauf und zwar 0,5 bar mehr - warum 0,5 kann ich leider nicht mehr erklären, das hab ich mir nicht behalten ... aber das hatte der Mensch uns vorgerechnet.
Jetz werden sicherlich einige (grade von den Älteren) kommen ... ok das mit dem maximal Druck da geh ich evt. noch mit, aber wenn der Druck von 3,5 bar 100% sind, und ich soll jetzt 0,5 bar mehr rein machen, dann hab ich ja mehr als 100% somit einen Überdruck, und somit einen nach außen gewölbten Reifen wie es uns immer beigebracht wurde, und jeder kennt diese Bilder.
Also die Sache mit diesen Bilder stimmt, allerdings nicht mehr für unsere heutigen Reifen, die alle ein Stahlgewebe in sich haben. Da diese niedrigen Drücke die kleinen Flächen nicht zur Wölbung bringen können, Problem ist, um so breiter die Reifen werden, um so größer wird die Fläche auf die der Druck wirkt, und irgendwann kann es natürlich doch dazu kommen, da meinte unser Fahrsicherheitslehrer das die bei Reifen mit einer Breite ab 225 wieder da Fall sein soll.
Aber ich denke 225 Reifen hat keiner von uns Cari Fahrer oder? Ich selber hab 215ner und fahre mit dem neuen Druck.
Ok aber nun warum sollen wir denn hinten nen höheren Druck fahren als vorn. Wie schon gesagt kommt bei einem Fahrzeug von hinten die Fahrstabilität zustande, und um hinten höhere Seitenführungskräfte wirken lassen zu können, muss hinten ein höhere Druck als vorn rein.

Also zusammengefasst: um den richtigen Reifendruck für euch zu ermitteln sucht ihr die Druckangabe auf euren Reifen... diesen Druck macht ihr auf die vorderen Reifen, und auf die hinteren macht ihr 0,5 mehr!

So nun noch 2 Sachen die nicht wirklich was mit dem richtigen Reifendruck zu tun haben, aber dennoch mit der Wirtschaftlichkeit und Sicherheit für euch euren Geldbeutel und euer Fahrzeug...

1) Reifengas ... Reifengas besteht aus Stickstoff, und Luft? Woraus besteht unsere Luft? Ich schreib es net, sondern geb euch den Link zu Wiki: Wiki - Luft guckt euch die Zusammensetzung von ganz normaler Luft an, besonders im Bezug Stickstoff, und bildet euch eure eigene Meinung ob es da angebracht ist, Geld für Reifengas auszugeben

2) Wie oben schon erwähnt, kommt ja die Fahrstabilität von hinten, sprich von der hinteren Achse, bzw eben den Reifen die dort drauf sind. Alle von uns die bissl langer als nen Monat mit eigenem Fahrzeug unterwegs sind, wissen das sich vorne die Reifen eher abfahren als die hinten. Und da viele ja wirtschaftlich denken, und die Reifen gleich abfahren wollen, werden die vorderen mit den hinteren gewechselt. Ganz großer Fehler, da Ihr damit eure Fahrsicherheit extrem einschränkt! Der richtige Weg ist ... 2 neue kaufen... und nun könnt ihr vorn mit hinten durchtauschen. hinten die 2 neuen drauf, und vorn die die alten von hinten! Luftdruck wieder anpassen, und ab weiter gehts. So nun bin ich auf euer Resumee gespannt, wer probierts es, wer kann das ganze nicht glauben und lässt es sein. Und viel wichtiger, diejenigen die es probieren, was konntet ihr feststellen, wie hat sich das ausgewirkt.

Folgende Vorteile sollten sich früher oder später einstellen:
1) spürbar niedriger Verbrauch bei gleicher Fahrweise
2) sicherers Fahren (grade in Kurven zu spüren - stabiler)
3) Reifen halten weit länger als mit zu wenig Reifendruck

Folgender Nachteil sollte sich leider auch bemerkbar machen:
- durch den höheren Druck, wird alles härter, und somit geht etwas vom Fahrkomfort verloren, aber diejenigen die eh nen tieferes Auto haben, werden den Unterschied nach kurzer Zeit nicht mehr wirklich spüren (*g) und die anderen, werden sich auch dran gewöhnen denk ich.
von Schmanta
17.07.2008 07:46
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Ja hab die Aerotwin, also so wie ich hier gelesen habe, haben welche den Twinsatz einfach gekauft, und den Kleinen hinten ran gemacht, da bin ich mir aber net sicher ob ich des Richtig verstanden hab.

Bei mir ist mein alter kaputter dran, der bleibt auch, bis ich mir was einfallen lassen habe, weil nutzen tu ich den eh nicht mehr, da ich meinen Heckscheibenaufkleber nicht unnötig abnutzen will - bzw. beschädigen!

Gekauft hab ich die:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=250288405698&ssPageName=STRK:MEWN:IT&ih=015
von Schmanta
08.09.2008 21:37
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

1 zu 1...........Unentscheiden, würd ich sagen.

Glaube ich nicht, denn:


Somit steht die kompl. Instrumenteneinheit bei Zündung ein unter Spannung und die Zeiger sind auf NULL gesetzt, WENN man denn die Nadeln unbedingt runter machen muss.

Das steht in deiner ursprünglichen Antwort nicht! Heißt also auf die Frage, "Wie wechselt man die Scheiben den nun richtig" Antwortest du total sinnfrei ... deine zweite Antwort hingegen (also die wo du es nochmal erläuterst), ist wenigstens verständlich - dennoch nicht ratsam, weil es bezieht sich ja drauf - "wenn man unbedingt die Zeiger abnehmen muss" - aber dass du das nicht empfiehlst, und als richtig darstellst, sieht man an deiner Zusammenhängenden Argumentation, also passt es, wenn man Posts von dir nicht einzeln liest (gibt etliche User die machen das aber!).
von Schmanta
18.01.2009 13:48
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Guck dir meine Bilder auf meiner Nickpage an, da siehste wie 60/40 KAW Federn mit Serienstoßdämpfer aussehen!

Da ist nichts zu tief!!!
von Schmanta
13.05.2009 20:53
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Leute, wenn ihr nen Gebrauchten Cari gekauft habt, und davon gehe ich aus, es werden die wenigsten hier ein Cari haben (Vorfacelift) als Erstbesitz, dann könnt ihr hier nicht kommen mit ich hab nen LS und habe ...

totaler Schwachsinn, hier wird nicht gefragt was ein jeder hat, sondern was der Unterschied zwischen den einzelnen Modellvarianten ist, heißt also es geht um die Serienausstattung der einzelnen Modelle! Und wohoer wisst ihr, das eure Klimaautomatik bei eurer Modellvariante keine Sonderausstattung ist?

Lange Rede kurzer Sinn, einige werden es wissen, anderer gehören zu denen, die ich mit diesem Post angesprochen habe, da das aber für niemanden was bringt, sollten diejenigen die nicht wissen was bei ihnen als Serie verbaut ist, und was zur Sonderausstattung gehört sollten einfach keine solchen wie von mir angesprochenen Posts erstellen.

Um nun dennoch einen relativ guten Überblick zu erlangen, geht man auch http://www.schwacke.de sucht den entsprechenden Cari, und vergleicht die Modellversionen.

Richtig vollständig wird es aber auch erst sein, wenn unser Admin die org. Prospekte digitalisiert hat. Jeder sollte aber dran denken, was das für ein Aufwand ist, deswegen, Tee trinken und abwarten!
von Schmanta
02.08.2009 09:20
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Da kommen zwei CR2016 rein.

Und wegen anlernen musst du nicht zum Autohaus:

mach die Baterien rein - drücke ein Knopf lass ihn gedrückt - mach nun die Fernbedienung zusammen. Dann sollte dein Auto reagieren!

Musst natürlich in der Nähe deines Autos sein! Wenns nicht beim ersten Mal klappt, funktioniert es spätestens beim dritten Mal! Jedenfalls hab ich noch nie mehr Versuche benötigt - und andere hier im Forum bestättigen die Funktionionsweise von diesem Trick auch!

Ich such mal den dazugehörigen Thread!

edit: Hier der dazugehörige Thread
von Schmanta
20.02.2007 08:34
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Solidarität mit der Bundeswehr

Ich möchte und kann momentan nicht viel Worte zum eröffneten Thema verlieren, nur zwei Sachen:

Aktuelle News von heute:

Raketenangriff bei Kundus --> Vier deutsche Soldaten getötet

Solidarität mit der Bundeswehr - Ein gelbes Band als Dank an die Soldaten
von Schmanta
15.04.2010 20:10
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

Vielen Dank NiceIce ... die Anleitung ist wirklich gut. Um sie absolut kurz zusammenzufassen, bedarf es absolut nicht viel!

Um nur eine neue Fernbedienung nachzurüsten, benötigt man ausschließlich:

- klar eine Zubehörfernbedienung
- Dauerplus (vom Relais"schaltelement" einfach nachmessen)
- Masse (wir haben auch das Minus der ZV an die "Masse geklemt)
- ZV auf
- ZV zu
- Blinkerkabel (das Einzige etwas schwerere ist diese zufinden, weil man da selber messen muss - seht dazu einfach auf NiceIce seine Bilder)

wer das ZV Relais nicht hat der nimmt einfach den Schalter in der Mittelkonsole (im Vorfacelift), oder den Schalter im Fahrerfensterbedienelement (Facelift).

Als Klappschlüsselrohling wird der HU56 verwendet (den Begriff einfach bei Google oder eBay eingeben und schon werdet ihr fündig, ggf noch mit Mitsubishi oder Volvo kombinieren).

Also Total easy! germansoldier seine FFB haben wir heut eingebaut - momentan funktioniert die FFB inkl. Blinkersteuerung (Chirpen funktioniert auch, haben wir aber erstmal wieder ausgebaut, da die Sirene erst noch im Motorraumverbaut werden muss, dazu hatten wir keine Zeit mehr) - die Komfortfunktionen und die Alarmfunktionen kommen sobald er wieder Zeit dafür hat.

PS: Die Rohlinge hat uns nen einfacher Schlüsseldienst nachgemacht hat pro Rohling 10,- gekostet, damit er einwandfrei in das Klappschlüsselgehäuse geht, musst er noch nen bissl dünner gefeilt werden. Und die Halterung des Schlüssels musste für die Aufnahme etwas schmaler gefeilt werden.
von Schmanta
04.09.2010 19:35
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln

So hab mein Ave wieder. Werd mich nun um die Geschichte mit dem ADAC kümmern. Leider haben die hier in Berlin nur bis 1800 offen, das ist für mich arbeitstechnisch äußerst ungünstig.
von Schmanta
08.04.2011 22:34
 
Zu Forum wechseln
Zu Thema wechseln